Cobi: Fahrrad-Navigation, Tacho, Fitness im Smartphone

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →

Cobi-System

Ganz einfach soll bei Cobi das Smartphone zur Steuerzentrale des E-Bikes werden.

Mehr Infos zum Cobi-System

Fotostrecke: Die wichtigsten E-Bikes für 2017

Preisgekrönt: Die Eurobike Awards 2016 für die besten Bike-innovationen

Cobi-System

Cobi verbindet das Smartphone mit dem Fahrrad, ganz einfach mittels einer Halterung am Lenker und einer zugehörigen App.

Mehr Infos zum Cobi-System

Fotostrecke: Die wichtigsten E-Bikes für 2017

Preisgekrönt: Die Eurobike Awards 2016 für die besten Bike-innovationen

Cobi-System

Ein zusätzliches Bedienelement für den Daumen dient als Remote-Control, der Nutzer klickt es auch an den Lenker.

Mehr Infos zum Cobi-System

Fotostrecke: Die wichtigsten E-Bikes für 2017

Preisgekrönt: Die Eurobike Awards 2016 für die besten Bike-innovationen

Cobi-System

Über diese Remote-Control lässt sich das Smartphone steuern. Laut Hersteller bleibt aber auch der Touchscreen durch die Hülle des Iphones benutzbar.

Mehr Infos zum Cobi-System

Fotostrecke: Die wichtigsten E-Bikes für 2017

Preisgekrönt: Die Eurobike Awards 2016 für die besten Bike-innovationen

Cobi-System

... und mit der speziellen Iphone-Halterung auch Apple-Geräte befestigt und genutzt werden.

Mehr Infos zum Cobi-System

Fotostrecke: Die wichtigsten E-Bikes für 2017

Preisgekrönt: Die Eurobike Awards 2016 für die besten Bike-innovationen

Cobi-System

Selbst auf dem E-MTB soll die Halterung ausreichend Festigkeit und mit zusätzlicher Hülle auch Schutz bieten.

Mehr Infos zum Cobi-System

Fotostrecke: Die wichtigsten E-Bikes für 2017

Preisgekrönt: Die Eurobike Awards 2016 für die besten Bike-innovationen

Cobi-System

Sollte es auf dem Trail zu hart zu gehen, wandert das Smartphone in den Rucksack. Die Verbindung mit dem Cobi-System bleibt über Bluetooth bestehen.

Mehr Infos zum Cobi-System

Fotostrecke: Die wichtigsten E-Bikes für 2017

Preisgekrönt: Die Eurobike Awards 2016 für die besten Bike-innovationen

Cobi-System

Über den Hub am Lenker erhält das Smartphone Energie direkt aus dem Akku des E-Bikes.

Mehr Infos zum Cobi-System

Fotostrecke: Die wichtigsten E-Bikes für 2017

Preisgekrönt: Die Eurobike Awards 2016 für die besten Bike-innovationen

Cobi-System

Navigation ist einer der wichtigen Funktionen, die das Cobi-System übernehmen kann.

Mehr Infos zum Cobi-System

Fotostrecke: Die wichtigsten E-Bikes für 2017

Preisgekrönt: Die Eurobike Awards 2016 für die besten Bike-innovationen

Cobi-System

Lenker-Mount, ein wasserdichtes Case und das Smartphone: Diese drei erledigen im Cobi-System alle Aufgaben, die vorher auf verschiedene Geräte verteilt waren.

Cobi-System

Im großen Cobi-Paket ist neben der Front-Leuchte auch ein Rücklicht enthalten, beides steuert die Cobi-App.

Mehr Infos zum Cobi-System

Fotostrecke: Die wichtigsten E-Bikes für 2017

Preisgekrönt: Die Eurobike Awards 2016 für die besten Bike-innovationen

Cobi-System

Cobi bietet verschiedene Pakete an: Nur mit Halterung, Case und Controler kostet das Set 249 Euro. Komplett mit Vorder- und Rücklicht kostet das Cobi-System laut Hersteller 339 Euro.

Mehr Infos zum Cobi-System

Fotostrecke: Die wichtigsten E-Bikes für 2017

Preisgekrönt: Die Eurobike Awards 2016 für die besten Bike-innovationen

Cobi-System

Standard: Geschwindigkeit, Navigation, Akku-Ladestand und Co in einem Screen. Cobi verbindet unterschiedliche Funktionen in einem Gerät.

Mehr Infos zum Cobi-System

Fotostrecke: Die wichtigsten E-Bikes für 2017

Preisgekrönt: Die Eurobike Awards 2016 für die besten Bike-innovationen
Mehr zu dieser Fotostrecke: Cobi-System: Smartphone als Steuerzentrale fürs E-Bike