City-E-Bike Kalkhoff Durban: gemacht für die Stadt

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Kalkhoff Kalkhoff Durban Comapct

Kalkhoff Durban Compact G8 (2017)

So cool kann Stadtmobilität sein. Das Durban G8 compact ist in der Stadt das perfekte Fortbewegungsmittel.

Kalkhoff Durban G9 (2017)

Für jeden Einsatz das perfekte E-Bike: Mit dem Durban richtet sich Kalkhoff an Stadtmenschen, die keine großen Reichweiten brauchen, aber auf Unterstützung nicht verzichten möchten.

Kalkhoff Durban G9 (2017)

Kraftzentrum: Der Hecknabenmotor Groove Go (36V/250 Watt) sorgt für die nötige Unterstützung.

Kalkhoff Durban G9 (2017)

Einfachste Bedienung: Zum Starten muss man drei Sekunden auf den Batterieknopf drücken. Durch nochmaliges drücken, schaltet man durch die drei Unterstützungsstufen (100 %, 50 % und 0 %).

Kalkhoff Durban G9 (2017)

Lastenesel: Zusätzlich zum Hinterradgepäckträger hat das Kalkhoff Durban auch einen Frontgepäckträger.

Kalkhoff Durban G9 (2017)

Der Rahmen des E-Bikes Kalkhoff Durban ist aus Aluminium gefertigt.

Kalkhoff Durban G9 (2017)

Kalkhoff zeigte das Durban zum ersten Mal auf der ZEG Bike Show 2016. Die Idee hinter dem E-Bike: reduce to the max. Weniger ist mehr.

Kalkhoff Durban G9 (2017)

Die Kalkhoff-Entwickler haben sich beim E-Bike Durban das urbane Umfeld als Spielplatz ausgesucht und sind konsequent der Frage nachgegangen, wie ein ideales Stadt-E-Bike aussehen muss.

Kalkhoff Durban G9 (2017)

Unterstützung ist Pflicht. Die Frage lautet: Wie viel darf es und muss es denn sein? Beim neuen Groove-Go-Motor verzichtete man auf die maximale Unterstützung. Die Unterstützungsstufen liegen bei 50 oder 100 Prozent.

Kalkhoff Durban G9 (2017)

Wichtig für Stadtmenschen: Platz für Einkäufe und Co. Daher ist jedes Durban E-Bike mit einem Frontgepäckträger ausgestattet.

Kalkhoff Durban G9 (2017)

Als Bremse kommen beim E-Bike Kalkhoff Durban G9 die hydraulischen Scheibenbremsen Shimano BR-M396 zum Einsatz.

Kalkhoff Durban G9 (2017)

Die Batterie: Wer nur in der Stadt unterwegs ist, braucht nicht die volle Ladung Reichweite. Daher spendiert Kalkhoff dem Durban einen 252-Wattstunden-Akku. Der soll laut Hersteller Reichweiten bis zu 45 km garantieren.

Kalkhoff Durban G9 (2017)

Im Detail: der Frontgepäckträger des Kalkhoff Durban.

Kalkhoff Durban G9 (2017)

Das Licht sitzt beim Kalkhoff Durban vorne am Schutzblech.

Kalkhoff Durban G9 (2017)

Laut Kalkhoff sind die geringen Bedienkräfte und die guten Verzögerungswerte zentrale Argumente für die Ausstattund des Kalkhoff Durban mit hydraulischen Scheibenbremsen.

Kalkhoff Durban G9 (2017)

Schickes, schlichtes Rahmen-Design am Kalkoff Durban.

Kalkhoff Durban G9 (2017)

Regen? Kein Problem. Denn die extra langen Schutzbleche des Kalkhoff Durban sollen den Fahrer gegen Spritznässe schützen.

Kalkhoff Durban Compact G9 (2017)

Das E-Bike für die Stadt: schickes, schlichtes Design. Platz für Gepäck. Leichtes Gewicht. Kleiner Akku.

Kalkhoff Durban Compact G8 (2017)

Gemacht für die Stadt: das E-Bike Kalkhoff Durban Compact.

Kalkhoff Durban Compact G8 (2017)

Die Geometrie ist angelehnt an das erfolgreiche Kalkoff Sahel Impulse Compact.

Kalkhoff Durban Compact G8 (2017)

Das Kalkhoff Durban Compact gibt es in drei Lackierungen. Das E-Bike kostet 1799 Euro.

Kalkhoff Durban G8 (2017)

Das Kalkhoff Durban G8 kommt mit einer Shimano Sora 8-Gang-Kettenschaltung.

Kalkhoff Durban G8 (2017)

Zwei Rahmenformen, zwei Lackierungen - einfach perfekt für die Stadt. Das 8-Gang-Modell kostet 1799 Euro.

Kalkhoff Durban G9 (2017)

Das Top-Modell der neuen E-Bike-Reihe Durban von Kalkhoff heißt Kalkhoff Durban G9. Preis: 1999 Euro.

Kalkhoff Durban G9 (2017)

Das Kalkhoff Durban G9 gibt es in zwei Rahmenformen und in zwei unterschiedlichen Lackierungen.

Kalkhoff Durban G9 (2017)

Typisch für die Durban-E-Bikes: der Frontgepäckträger.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Kalkhoff Durban: das neue City-E-Bike