Cannondale Quick Neo: Neues Fitness-orientiertes E-Bike in zwei Varianten

Foto: Cannondale Cannondale Quick Neo Vorderansicht

Fotostrecke

Mit dem Quick Neo bringt Cannondale ein neues E-Bike auf den Markt. Das sportlich ausgerichtete Pedelec ist in zwei Varianten erhältlich.

Der US-amerikanische Fahrradhersteller Cannondale präsentiert mit dem Quick Neo ein neues E-Bike mit sportlicher Ausrichtung. Das Pedelec gibt es in zwei Varianten: als Quick Neo ohne Straßenausstattung sowie als Quick Neo EQ mit Beleuchtung, Schutzblechen und Gepäcktaschenhalterung.

Ein Bosch Active Line Plus Motor sorgt bei beiden Varianten für den Antrieb. Versteckt im Unterrohr liegt ein Bosch PowerTube Akku mit 500Wh. Das Fahrgefühl ist laut Cannondale sportlich. Dank einer aufrechten Haltung soll das E-Bike trotzdem den nötigen Komfort bieten.

Während das Quick Neo eine Shimano Alivio-Schaltung besitzt, kommt das Quick Neo EQ mit einer Shimano Deore GS. Für den nötigen Komfort auf holprigem Untergrund sollen Mikrodämpfungselemente sorgen.

Beim Quick Neo sind G-One Performance Allround Reifen von Schwalbe verbaut. Sie sind durchgehend genoppt und bieten abseits asphaltierter Straßen einen besseren Halt als die WTB Exposure TCS Tubeless Reifen des Quick Neo EQ. Diese sind nur seitlich genoppt und in der Mitte glatt, um auf ebenen Wegen schneller voran zu kommen.

Das Cannondale Quick Neo gibt’s für 2799 Euro. Ösen für Gepäckträger und Schutzbleche sind bei dieser Variante vorhanden. Die Schutzblechhaltung ist abnehmbar. Für die Nachrüstung von Vorder- und Hinterradbeleuchtung sind praktischerweise Kabel vorverlegt.

Das Quick Neo EQ ist mit seiner Straßenausstattung vor allem für Pendler geeignet. Preis: 3299 Euro.

Cannondale Quick Neo: Beide Varianten im Detail

Foto: Cannondale Cannondale Quick Neo Seitenansicht

Cannondale Quick Neo

Cannondale Quick Neo: Ausstattung (laut Hersteller)

MotorBosch Active Line Plus 250W
AkkuBosch PowerTube 500Wh
SchaltungShimano Alivio
BremseShimano MT200 hydraul. Scheibenbremse, 160/160mm RT26 Bremsscheiben
ReifenSchwalbe G-One Performance Allround, 700 x 35c
RahmengrößeS, M, L, XL
Preis2799 Euro

Foto: Cannondale Cannondale Quick Neo EQ Seitenansicht

Cannondale Quick Neo EQ

Cannondale Quick Neo EQ: Ausstattung (laut Hersteller)

MotorBosch Active Line Plus 250W
AkkuBosch PowerTube 500Wh
SchaltungShimano Deore GS
BremseShimano MT200 hydraul. Scheibenbremse, 160/160mm RT26 Bremsscheiben
ReifenWTB Exposure TCS, 700 x 34c, Distance + compound, tubeless ready
RahmengrößeS, M, L, XL
Preis3299 Euro

Mehr neue E-Bikes für 2019:

Aktuelle E-Bikes im Test:

Die besten E-Bikes 2018:

28.11.2018
Autor: Claudia Anger
© ElektroBIKE online