BH Bikes Evo Big Foot AWD: neues E-Fatbike mit Allrad-Antrieb für 2016

Foto: Björn Gerteis BH Evo Bikes Bigfoot AWD

Fotostrecke

E-Fatbikes im Speziellen und Fatbikes im Allgemeinen sind schon länger angesagt. Wer auf dem für 2016 neuen BH Bikes Big Foot AWD eine Runde gedreht hat, weiß auch warum. Das E-Bike macht unglaublich Spaß!

Fatbikes sehen einfach cool aus. Finden die einen. Andere sagen: Braucht kein Mensch. Und dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein E-Fatbike - ein Fatbike mit Motor - oder ein normales Bike mit den dicken Schlappen handelt.

ElektroBIKE hat vor einiger Zeit die Frage aufgeworfen, wie cool E-Fatbikes wirklich sind?

Nach einer ersten kurzen Testfahrt mit dem für 2016 neuen BH Bikes Evo Big Foot AWD kann es nur eine Antwort geben: sehr cool!

Das E-Bike sieht nicht nur cool aus, es macht auch bei der Fahrt richtig Spaß und garantiert Traktion ohne Ende. Zum einen natürlich durch die dicken Reifen, zum anderen durch den Allrad-Antrieb.

Das Bh Bikes Evo Big Foot AWD hat sowohl einen Frontmotor (250 Watt) als auch einen Heckmotor (350 Watt). Der Akku verfügt über eine Kapazität von 500 Wattstunden.

Bleibt eine Frage: Wo darf man mit dem BH Bikes Evo Bigoot AWD offiziell fahren? In Deutschland nur auf Privatgelände.

Der Big Foot kostet 3200 Euro.

Die Daten des BH Bike Evo Big Foot Pro laut Hersteller

Motor: Evo AWD, Frontmotor 250 Watt, Heckmotor 350 Watt
Akku: 500 Wattstunden
Unterstützung bis: 32 km/h
Reichweite: bis 85 km
Bremse: Tektro E-Comp, 180/160mm
Preis: 3200 Euro

Alle E-Bike-Neuheiten 2018

10.07.2015
© ElektroBIKE online