"E Bike": Ausgewählte Modelle der neuen E-Bike-Marke im Detail

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: ebike-int.com E-Bike Pedelec E Bike Momberger Models von Fugler Autohaus Bosch

Erste Bilder: die Pedelecs der Marke "E Bike"

Eine Verbundenheit zu den Pedelecs der Schweizer Marke Stromer ist unverkennbar. Stromer zählt zu den Entwicklungs- und Produktionspartnern von E Bike.

Erste Bilder: die Pedelecs der Marke "E Bike"

Neben der stromertypischen Akkuintegration im Unterrohr fahren die E-Bikes/Pedelecs auch mit dem Stromer-Motor ab, der von Ultra Motor stammt.

Erste Bilder: die Pedelecs der Marke "E Bike"

Im Fokus: das Display der "E Bike"-Modelle.

Erste Bilder: die Pedelecs der Marke "E Bike"

Schickes Design, sportlich-eleganter Rahmen: Auch das Tiefeinsteiger-Modell kann seine Stromer-Wurzeln nicht verleugnen.

Erste Bilder: die Pedelecs der Marke "E Bike"

Die "E Bike"-Modelle wurzeln in drei Produktkategorien: C(omfort), S(port) und R(acing).

Erste Bilder: die Pedelecs der Marke "E Bike"

Alle E-Bikes haben einen gemeinsamen Nenner: Sie sollen höchsten Kundenwünschen entsprechen.

Erste Bilder: die Pedelecs der Marke "E Bike"

Schnelle Farben: Die Kombination aus blau und rot bei diesem Rahmen symbolisiert den Anspruch der R-Serie, die für Racing steht.

Erste Bilder: die Pedelecs der Marke "E Bike"

Sicherheit ist Trumpf: Scheibenbremsen sollen die "E Bikes" sicher entschleunigen.

Erste Bilder: die Pedelecs der Marke "E Bike"

Ein Sattel aus dem Hause Brooks gehört zu seinem E-Bike/Pedelec/Fahrrad mit Stil.

"E Bike": Die E-Bikes/Pedelecs der neuen Marke

Wolfgang Momberger und Helge von Fugler sind die Köpfe hinter der Marke "E Bike", die 2012 mit 15 Modellen an den Start geht.

"E Bike": Die E-Bikes/Pedelecs der neuen Marke

Ab März sollen die ansprechend designten E-Bikes/Pedelecs verkauft werden.

"E Bike": Die E-Bikes/Pedelecs der neuen Marke

„E Bike“ geht im Vertrieb neue Wege. Die Räder soll es exklusiv bei Autohändlern oder bei Fahrradhändlern geben, die sich einzig und allein auf die Marke „E Bike“ beschränken.

"E Bike": Die E-Bikes/Pedelecs der neuen Marke

Die Marke „E Bike“ wird - aber das ist bei diesem Markennamen auch nicht verwunderlich - ausschließlich E-Bikes herstellen und verkaufen.

"E Bike": Die E-Bikes/Pedelecs der neuen Marke

Dabei orientiert sich der E-Bike-Newcomer an den Schlagworten Premium, Zukunft, Leichtigkeit, Ästhetik und Lifestyle, die sich auch in den Modellen widerspiegeln.

"E Bike": Die E-Bikes/Pedelecs der neuen Marke

Die Marke „E Bike“ will E-Bikes/Pedelecs schwerpunktmäßig im Preissegment zwischen 1.500 Euro und 3.000 Euro liegen. Aber auch Premiummodelle über der Preisschwelle von 3.500 Euro deckt das Portfolio ab
Mehr zu dieser Fotostrecke: