Mittelmotoren für E-Bikes und Pedelecs im Vergleich

Mittelmotoren im Vergleich: Impulse

Foto: ElektroBIKE Impulse 2.0 System

Fotostrecke

Der Mittelmotor Impulse ist in E-Bikes diverser Marken der Firma Derby Cycle verbaut. Der Impulse-Antrieb bietet große Akku-Kapazitäten und hohe Reichweiten. Der Mittelmotor Impulse bietet aber nur sanfte Unterstützung.

Der E-Bike-Mittelmotor Impulse kam in erster Generation bereits 2011 auf den Markt. Hersteller des Impulse-Antriebs ist das Unternehmen Derby Cycle, dem auch Fahrradmarken wie Kalkhoff, Raleigh, Focus oder Univega angehören. Daher wird der Impulse-Antrieb exklusiv in E-Bikes der Firma Derby Cycle verbaut.

Der Mittelmotor Impulse sorgte 2012 für Aufsehen in der E-Bike-Szene. Damals gelang es Derby Cycle als ersten Antriebshersteller, einen Mittelmotor mit einer Rücktrittbremse zu kombinieren. Bis dato war es konstruktionsbedingt nicht möglich, E-Bikes mit Mittelmotor und Rücktrittbremse auszustatten.

Impulse-Antrieb als einheitliches System

Ähnlich wie das Conti eBike System, wird auch der Impulse-Antrieb als Antriebssystem angeboten. Dabei stimmt Hersteller Derby Cycle alle Antriebskomponenten aufeinander ab. Der E-Bike-Hersteller kann einzelne Komponenten, wie z.B. die Batterie, nicht von Drittfirmen zukaufen.

Impulse-Mittelmotor bietet hohe Reichweite, aber wenig Power

Derby Cycle bietet den Mittelmotor Impulse in unterschiedlichen Ausführungen an. Das Basismodell bildet der 250 Watt starke E-Bike-Antrieb Impulse Evo. Für den Einsatz am S-Pedelec wird der Impulse-Antrieb in der Variante Impulse Evo Speed angeboten.

Der Impulse-Mittelmotor kann mit unterschiedlich leistungsfähigen Akkus bestückt werden. Die Akkukapazität beträgt je nach Batterie zwischen 500 und 603 Wh.

Der Antrieb Impulse Evo kann laut Hersteller bis zu 100 Nm Drehmoment liefern. Im ElektroBIKE-Test 2015 glänzte der Mittelmotor Impulse 2.0 mit hoher Reichweite (max. 121 Kilometer mit dem Focus Thron Impulse Premium 1.0), zeigte sich in der Kategorie E-Mountainbike jedoch nicht ganz so sportlich, wie die Mittelmotoren von Bosch und Yamaha.

Impulse-Antrieb für Integration geeignet

Zur E-Bike-Saison 2016 bringt Kalkhoff das E-Bike Integrale auf den Markt. Bei diesem E-Bike ist der Impulse-Antrieb so integriert, dass der 612-Wh-Akku vollständig im Unterrohr platziert ist.

Die Daten des Mittelmotors Impulse im Überblick (laut Hersteller):

  • Leistung: 250 Watt (Pedelec) / 350 Watt (S-Pedelec)
  • Drehmoment: max. 100 Nm
  • Unterstütungsstufen: Eco, Sport, Power und Ergo-Modus (für pulsgesteuertes Training)
  • Gewicht: k.A.

E-Bikes mit Impulse-Mittelmotor:

04.08.2015
Autor: Benjamin Linsner
© ElektroBIKE online