Werkstatt-Tipp: Scheibenbremsen warten

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn ElektroBIKE Werkstatt-Tipps Scheibenbremsen warten Schritt 1

Scheibenbremsen warten - Schritt 1

Moderne E-Bikes sind fast durchweg mit kraftvollen, hydraulischen Scheibenbremsen ausgestattet. Damit diese richtig zupacken, ist eine regelmäßige Pflege und Kontrolle der Bremsbeläge wichtig. Lösen Sie zunächst den Schnellspanner und entnehmen Sie das Laufrad. Bei einem Hecktriebler müssen Sie zudem gegebenenfalls die Kabelverbindung trennen.

Scheibenbremsen warten - Schritt 2

Wichtig: bei ausgebautem Laufrad nicht mehr am Bremshebel ziehen, sonst rücken die Bremskolben aus. Und die Beläge können zusammenkleben. Achten Sie auch auf die scharfkantige Bremsscheibe. Befreien Sie diese mit Bremsenreiniger oder Wasser von Staub und Schmutz. Fassen Sie sie nicht mit den Fingern an, um die Disc fettfrei zu halten.

Scheibenbremsen warten - Schritt 3

Prüfen Sie nun den Zustand der Bremsbeläge. Dazu halten Sie einfach ein helles Blatt Papier hinter die Bremse und gucken hindurch. So lässt sich oft schon gut erkennen, wie stark die Beläge abgenutzt sind.

Scheibenbremsen warten - Schritt 4

Sind die Beläge stark abgenutzt oder sind Sie sich unsicher, sollten Sie sie ersetzen. Entfernen Sie die vorhandene Sicherung, meist ein Sicherungsstift (Foto), eine kleine Schraube oder beides.

Scheibenbremsen warten - Schritt 5

Jetzt können Sie die Bremsbeläge entnehmen. Gegebenenfalls müssen Sie etwas nachhelfen und die Beläge mit den Fingern aus dem Bremssattel herausdrücken. Vermeiden Sie dabei den Einsatz scharfkantiger Werkzeuge wie eines Schraubendrehers, um die Beläge nicht zu beschädigen.

Scheibenbremsen warten - Schritt 6

Nun können Sie den Zustand der Brembsbeläge aus der Nähe kontrollieren. Sind sie, wie in unserem Beispiel zu sehen, stark abgenutzt, ist ein Austausch fällig. Wer zu lange wartet, verliert an Bremskraft und riskiert außerdem, dass das blanke Metall der Trägerplatte die Bremsscheiben beschädigt.

Scheibenbremsen warten - Schritt 7

Bevor Sie die frischen Bremsbeläge einsetzen, drücken Sie zunächst die Bremskolben zurück. Nutzen Sie dazu am besten ein stumpfes Plastikteil, etwa einen Reifenheber. Auf keinen Fall sollten Sie zum Schraubendreher oder scharfkantigen Hilfsmitteln greifen, denn die Dichtungen der Bremskolben sind sehr empfindlich.

Scheibenbremsen warten - Schritt 8

Wenn Sie die Bremsbeläge schon einmal entfernt haben, bietet sich auch gleich eine Reinigung des ganzen Bremssattels an. Ziehen Sie dazu einfach einen mit Bremsenreiniger getränkten Lappen einige Male durch die Bremse. Wischen Sie den Bremssattel bei der Gelegenheit auch gleich von außen einmal ab.

Scheibenbremsen warten - Schritt 9

Nun können Sie die frischen Bremsbeläge ganz einfach in die Bremse einsetzen und sichern. Mit Schmiermitteln sollten Sie aber vorsichtig sein: Bringen Sie die Beläge beim Einsetzen auf keinen Fall mit Öl oder Fett in Berührung.

Scheibenbremsen warten - Schritt 10

Abschließend schieben Sie den Sicherungsstift samt Splint wieder in die Bremse, setzen das Laufrad wieder ein und ziehen den Schnellspanner fest. Wichtig: Ziehen Sie vor der ersten Fahrt ein paar Mal an den Bremshebeln, damit der Druckpunkt aufgebaut wird.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Know how: So halten Sie Ihr Pedelec fit