PG Blacktrail, Grace Pro und Electrolyte Düsenjäger - Hintergründe zu den E-Bikes der Extraklasse

Blacktrail-Erfinder Manu Ostner: "Man muss Welttrends generieren"

Das PG Blacktrail kostet 60.000 Euro. Eine Menge Geld für ein E-Bike. Doch es steht für eine Erfolgsgeschichte. Das Blacktrail erobert vom Firmensitz Regensburg aus Hollywood. PG-Chef Manu Ostner erklärt im Interview warum.
Foto: Chris Colls / Orlando Bloom & BlackTrail PG Blacktrail E-Bike Orlando Bloom

Orlando Bloom ist begeistert vom PG Blacktrail. In Los Angeles haben Manu Ostner und PG schon viele E-Bikes verkauft.

ElektroBIKE: Wie kommt man auf die Idee ein 60 000 Euro teures E-Bike zu bauen? Immerhin könnte man für das Geld schon einen kleinen Sportwagen bekommen...
Manu Ostener: "Prinzipiell bestand die Idee darin, das Hochwertigste, Schnellste und technisch Möglichste in ein E-Bike zu stecken. Das Ziel bestand darin, den erfolgreichsten, reichsten, prominentesten Menschen der Welt einen Anreiz zu geben, sich genau so individuell, innovativ und modern wie mit Ihren Autos (Ferraris, Bentleys & Co) fortzubewegen. Und wenn man es schafft, diese Menschen auf ein E-Bike zu bekommen, mit dem sie dann erhobenen Hauptes und stolz durch ihre Städte fahren, folgt daraus eine sehr rasche Sensibilisierung für das Thema E-Bikes an sich. Man muss die
Menschen wach rütteln, nur leider gelingt dies nicht mehr, in dem ich und meine Kollegen mit normalen E-Bikes durch die City fahren, sondern nur noch, indem man im Top-Down-Prinzip die Menschen darauf aufmerksam macht, dass E-Mobilität sexy und stylisch ist. Man muss Trends, bzw. Welttrends generieren!"

Wer ist die Zielgruppe für das Bike?
"Die Erfolgreichsten, Reichen und Prominenten dieser Welt, mit einem Drang zur Individualität und zur Profilierung von grüner und sexy Fortbewegung. Einfach die Trendsetter!"

Die Stückzahl ist weltweit auf 667 Stück limitiert. Der Serienstart ist
im Sommer 2011. Wie viel Vorbestellungen haben Sie bereits?

"Der Serienstart beginnt bei uns bereits mit den ersten Auslieferungen
nach Russland und in die USA im März/April. In der EU müssen wir aufgrund
der Motorradeigenschaften noch einige Zertifikate einholen, daher erst der
Auslieferstart in Europa im Juni/Juli. Wir planen bereits im ersten Jahr mehr als 150 BlackTrail auf dem internationalen Markt verkauft und ausgeliefert zu haben und bis spätestens 2013 die Serie komplett ausgeliefert zu haben."

Orlando Bloom hat auf dem Blacktrail schon eine Probefahrt gemacht. Sieht man bald einige Blacktrails auf dem Hollywood-Boulevard?
"Ja, vor allem nach Los Angeles haben wir schon eine Hand voll verkauft! Diese werden dann auch bis dato ausschließlich von weltbekannten Schauspielern und Prominenten gefahren!"

Mehr Informationen zum PG Blacktrail erhalten Sie hier:

03.05.2011
© ElektroBIKE online