Pedelec

Was bedeutet eigentlich Pedelec? ElektroBIKE online erklärt’s.

Pedelec ist eine Abkürzung für Pedal Electric Cycle. Darunter versteht man ein Fahrrad, das den Fahrer beim Pedalieren mit einem Elektromotor unterstützt. Nur wenn der Fahrer aktiv in die Pedale tritt, setzt sich der Elektromotor in Bewegung, um den Fahrer zu unterstützen. Pedelecs sind gesetzlich auf maximal 250 Watt Motorleistung beschränkt und dürfen den Fahrer nur bis 25 km/h unterstützen. Darüber hinaus schaltet der Motor ab und der Fahrer ist auf seine eigene Kraft angewiesen.

Bei einigen Pedelecs gibt es eine sogenannte Schiebe- oder Anfahrhilfe, die auch ohne Pedalbewegung bis maximal 6 km/h Schub gibt (bei manchen Modellen abhängig vom eingelegtem Gang). Pedelecs sind zulassungs- und versicherungsfrei und dürfen auf Fahrradwegen fahren.

Was Sie über Pedelec und E-Bikes wissen sollten, finden Sie hier

21.01.2011
Autor: ElektroBIKE
© klettern