Acht Tipps für Pedelec- und E-Bike-Einsteiger

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: newride.ch/ElektroBIKE E-Bike Pedelec Helm

Wichtige Tipps für E-Bike-Einsteiger

Wer E-Bike und Pedelec fährt, muss keinen Helm tragen. Das sagt zumindest der Gesetzgeber. Allerdings empfehlen wir Ihnen immer mit Helm zu fahren. Egal ob auf dem E-Bike, Pedelec oder dem normalen Fahrrad. Zehn Helme für E-Bike finden Sie hier auf ElektroBIKE.

Wichtige Tipps für E-Bike-Einsteiger

Mit E-Bikes und Pedelecs können Sie sehr leicht höhere Geschwindigkeiten und auch höhere Durchschnittsgeschwindigkeiten erreichen. So kommt den Bremsen eine wichtige Rolle zu. Um die schnelleren E-Bikes sicher zu entschleunigen, setzen die E-Bike-Hersteller (oft) stärkere Bremsen ein - zum Beispiel Scheibenbremsen. Lernen Sie diese zu beherrschen und perfekt zu dosieren. Keine neue Erkenntnis, aber für viele immer wieder ein Fallstrick: Die Vorderradbremse zieht viel kräftiger als die hintere. Ein Tipp von NewRide.ch: "Wenn Sie scharf bremsen, müssen Sie Ihren Körper nach hinten verlagern. Testen Sie deshalb auf einer verkehrsfreien Straße die Bremsen Ihres E-Bikes. So können Sie sicher anhalten und kennen Ihren Bremsweg."

Wichtige Tipps für E-Bike-Einsteiger

Für Autofahrer ist es nicht immer einfach zu erkennen, dass Sie auf einem E-Bike/Pedelec unterwegs sind und damit auch mit viel höhere Geschwindigkeiten fahren. Achten Sie daher darauf, Ihre Geschwindigkeit den Verkehrsverhältnissen anzupassen, aber auch die Erwartungshaltung der anderen Verkehrteilnehmer in Betracht zu ziehen.

Wichtige Tipps für E-Bike-Einsteiger

Keine neue Erkenntnis, aber auch beim E-Biken ein absolutes Muss: Geben Sie Handzeichen! Auch, wenn Sie andere Radfahrer überholen.

Wichtige Tipps für E-Bike-Einsteiger

Damit andere Verkehrsteilnehmer Sie im Straßenverkehr wahrnehmen können, ist es wichtig, dass Sie gesehen werden. Fahren Sie mit S-Pedelecs zum Beispiel auch tagsüber mit Licht. Achten Sie generell auf helle Kleidung oder reflektierende Leuchtstreifen an Ihrer Kleidung oder zum Beispiel auch an den Hosenklammern (falls Sie solche tragen solten).

Wichtige Tipps für E-Bike-Einsteiger

Fahren Sie mit Ihrem E-Bike auf den vorgeschriebenen Wegen. Pedelecs gelten juristisch als Fahrräder und dürfen so auch Radwege benutzen. Mit einem S-Pedelec dürfen Sie nur außerorts Radwege befahren.

Wichtige Tipps für E-Bike-Einsteiger

Wählen Sie das richtige E-Bike! Leichter gesagt als getan. Denn neben Motorposition, Akku-Eigenschaften und auch Motorleistung, müssen Sie sich überlegen, wofür Sie Ihr E-Bike einsetzen möchten. Für die Fahrt zum Bäcker um die Ecke, den täglichen Weg zu Arbeit, für Touren oder doch im Gelände? Einen Überblick über die verschiedenen Kategorien erhalten Sie hier. Unerlässlich für die Wahl des richtigen E-Bikes: die Probefahrt. Die wichtigsten Tipps zu diesem Thema erhalten Sie hier.

Wichtige Tipps für E-Bike-Einsteiger

Pflegen und warten Sie Ihr E-Bike ordentlich. Achten Sie darauf, dass die Reifen immer gut aufgepumpt sind. Auf der Reifenflanke können Sie den Druckbereich ablesen. Nicht immer ist ein ganz prall aufgepumpter Pneu die erste Wahl - zum Beispiel mit einem E-MTB im Gelände. Wichtig: Kontrollieren Sie regelmäßig die Funktionsfähigkeit von Bremsen und Licht. Dies übernimmt auch gerne Ihr Händler in einer Inspektion für Sie.
Mehr zu dieser Fotostrecke: