Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Mondraker Chaser +

Foto: Benjamin Hahn E-MountainBIKE E-Tourenfullys

Fotostrecke

Der spanische Bike-Hersteller Mondraker ist bekannt für Bikes mit progressiven Geometrien. So auch das Chaser, das mit einem 660-mm-Oberrohr (in Größe L) sehr lang baut. Das fällt im Sattel aber nicht mal so sehr auf, weil Mondraker einen kurzen 35-mm-Vorbau verbaut.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Weniger wendig
  • Fahrwerk unharmonisch

Testurteil

Testurteil gut

Der spanische Bike-Hersteller Mondraker ist bekannt für Bikes mit progressiven Geometrien. So auch das Chaser, das mit einem 660-mm-Oberrohr (in Größe L) sehr lang baut. Das fällt im Sattel aber nicht mal so sehr auf, weil Mondraker einen kurzen 35-mm-Vorbau verbaut. Man sitzt sogar fast gedrungen und weniger integriert auf dem Bike. Im Stehen spürt man dafür den langen Reach, das Chaser bietet viel Platz zum Bewegen. Entsprechend lang ist auch der Radstand, wodurch die Laufruhe hoch ausfällt.

Gepaart mit den gripstarken, komfortablen 27,5-Plus-Reifen von Maxxis fährt sich das Bike äußerst sicher. Eine Spur Wendigkeit lässt das nicht nur lange, sondern auch recht schwere Bike aber vermissen. Schwächen zeigt es auch am Fahrwerk, das sich an der Front unter- und am Heck überdämpft anfühlt, somit nicht harmonisch wirkt. Bergauf gibt das Chaser mit starkem Bosch-Motor, langem 475-mm-Heck einen veritablen Kletterer ab. Optisch schön ist der 500-Wh-Bosch-Akku ins Unterrohr integriert.

Technische Daten des Test: Mondraker Chaser +

Preis: 4199 Euro
Gesamtgewicht: 24,0 kg
Vertriebsweg: Fachhandel
Reichweite: 16–44 km/1316 Hm
Verfügbare Rahmenhöhen: S, M, L, XL
Rahmenhöhen: L
Rahmenmaterial: Aluminium
Motor: Bosch Performance CX
Akku: Bosch, 500 Wh, 36 Volt
Schaltung: 1 x 10 Gänge
Schaltwerk: Sram GX
Schalthebel: Sram X5
Bremse: Scheibenbremse Shimano MT501
Bremsen-Disc vorne: 203 mm
Bremsen-Disc hinten: 203 mm
Federungssystem: Fully
Federweg getestet: 140 mm
Federungssystem: Fully
Federweg getestet: 130 mm
Laufräder / Felgen: DT Swiss H 1900 Spline
Laufradgröße: 27,5+ ''
Reifen: Maxxis Rekon+ Exo TR Dual Compound 27,5 x 2,8"
Ausstattung: Vario-Sattelstütze Onoff (150 mm Hub)
Testurteil: Gut (191 Punkte)

Charakter

08.03.2019
Autor: Chris Pauls
© E-MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2019