Yamaha-Neueheiten 2020 Yamaha

Neu 2020: Yamaha PW-X2 und PW-ST

Neue Yamaha-Motoren für E-MTBs

Mit dem PW-X2 und dem PW-ST bringt Yamaha für 2020 zwei neue Antriebe für E-MTBs und sportliche E-Trekking-Bikes.

Der neue PW-X2 ist das Top-Modell unter den E-Bike-Motoren von Yamaha und der Nachfolger des PW-X. Der Motor ist speziell für den Einsatz in E-Mountainbikes ausgelegt.

Wie sein Vorgänger, der PW-X-Antrieb, besitzt auch der neue Yamaha PW-X2 eine Nennleistung von 250 Watt und fünf Unterstützungsstufen. In der stärksten Stufe, dem Extra Power Modus, kommt der Motor laut Yamaha auf ein maximales Drehmoment von 80 Newtonmeter, in den vier übrigen Stufen (High / Std / Eco und +Eco) sind es 70 Newtonmeter. Damit sind die Rahmendaten gleich wie beim Vorgänger PW-X.

Yamaha-Neueheiten 2020
Yamaha
Kommt mit Neigungssensor und Autmatic Support Mode: der neue PW-X2.

Neu ist am Yamaha PW-X2, dass er neben Geschwindigkeits-, Trittfrequenz- und Pedalkraftsensoren auch einen Neigungssensor besitzt. Dieser erkennt, ob und wie steil das Bike gerade bergauf bzw. bergab fährt. Außerdem bekommt der neue Yamaha PW-X2 den sogenannten Automatic Support Mode spendiert. Der passt die Unterstützung an die jeweiligen Bedürfnisse des Bikers an. Bisher kamen Neigungssensor und Automatic Support Mode lediglich in Yamahas PW-TE-Motor für City-E-Bikes zum Einsatz.

Die Kombination aus zusätzlichem Neigungssensor und Automatic Support Mode soll beim neuen PW-X2 dafür sorgen, dass der Biker vor allem im hohen Trittfrequenzbereich mehr Unterstützung erhält als beim Vorgänger PW-X. Laut Yamaha sind es bei einer Trittfrequenz von 100 Umdrehungen pro Minute bis zu 50 Prozent mehr Power.

Neben einer 25-km/h-Version ist der neue Yamaha PW-X2 auch in einer Speed-Version für schnelle S-Pedelecs (bis 45 km/h) erhältlich. Der Antrieb kann mit allen Akku-Varianten von Yamaha kombiniert werden. Zur Wahl stehen Batterien mit 600, 500 und 400 Wattstunden, die sowohl intern als auch extern platziert werden können. Außerdem sind drei Display-Varianten für den PW-X2 möglich.

Yamaha-Neueheiten 2020
Yamaha
Den PW-X2 gibt es auch in einer Version für schnelle S-Pedelecs.

Neuer Yamaha PW-ST für den sportlichen Einsatz

Neben dem PW-X2 bringt Yamaha für 2020 den PW-ST als zweiten neuen Antrieb. Er ist für den Einsatz in sportlichen Trekking-E-Bikes und E-MTBs konzipiert und ist kommt als Nachfolger des PW-SE.

Der neue PW-ST ist laut Yamaha 100 Gramm leichter als sein Vorgänger. Er ist ebenfalls mit einem Neigungssensor und dem Automatic Support Mode ausgestattet. Der Biker kann sich also aufs Schalten und Bremsen konzentrieren, während der Motor die jeweils passende Unterstützung liefert.

Yamaha-Neueheiten 2020
Yamaha
Der neue PW-ST ist 100 Gramm leichter als sein Vorgänger.

Weitere Neuerungen am PW-ST: Der Antrieb unterstützt über einen breiteren Trittfrequenzbereich als sein Vorgänger und unterstützt auch noch bei höheren Pedalumdrehungen. Außerdem nimmt er in der höchsten Unterstützungsstufe, dem High-Modus, beim Anfahren am Berg sein Power bei den ersten Pedalumdrehungen gezielt zurück. Das verhindert, dass das Hinterrad durchdreht und hilft vor allem weniger versierten Fahrern.

Yamaha-Neueheiten 2020
Yamaha
Der PW-ST kommt in E-MTBs und sportlichen Trekking-E-Bikes zum Einsatz.

Das sind die Bosch-Neuheiten für 2020:

Bosch Performance Line CX
Neuheiten
Neuheiten
Neuheiten
Bosch Smartphone Hub
Neuheiten
E-MTB Neuheiten Orbea Wild FS Orbea Wild FS Orbea Wild FS: E-MTB mit Bosch CX-Motor

Das neue E-Mountainbike Wild FS ist laut Hersteller Orbea jedem Untergrund...

Mehr zum Thema Antrieb
UB-Frontmotor-Beispielgrafik (jpg)
Beratung
UB Shimano Steps E6100 Antrieb Test
Videos
MB EM Shimano Steps E 7000 Fahrbericht 2018 Teaser
Test 2019
UB_Shimano-Steps_E5000_F1 (jpg)
Neuheiten