E-Bike-Test 2018: Velo de Ville LEB 900

E-Bike-Test 2018: Velo de Ville LEB 900

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn Velo de Ville LEB 900

Velo de Ville LEB 900

Welche Farbe darf es denn sein? Beim LEB 900 von Velo de Ville hat der Kunde gleich 16 Farben zur Wahl. Der giftgrüne Anstrich des Testrades macht ihm auf jeden Fall alle Ehre. Denn giftig und kraftvoll beschleunigt der Motor das schwere Geschoss.

Velo de Ville LEB 900

Das Velo de Ville LEB 900 ist mit dem Mittelmotor Bosch Performance Line CX ausgestattet.

Velo de Ville LEB 900

Der Akku ist ins Unterrohr integriert.

Velo de Ville LEB 900

Die Bedieneinheit inklusive Display für den Motor befindet sich auf der linken Lenkerseite.

Velo de Ville LEB 900

Die XT 10-Gang Kettenschaltung von Shimano am Velo de Ville LEB 900 wird über den ...

Velo de Ville LEB 900

... Daumenschalter auf der rechten Seite am Lenker gesteuert.

Velo de Ville LEB 900

Als Bremse ist die hydraulische Scheibenbremse Shimano BR-M 445 verbaut.

Velo de Ville LEB 900

Die Daumenschalter der 10-Gang Kettenschaltung Shimano XT und der Shimano-Bremshebel im Detail.

Velo de Ville LEB 900

Dezent neben Schalt- und Bremshebel platziert: die silberne Klingel.

Velo de Ville LEB 900

Ungewohnt tief, fast schon wie auf einem Chopper wirkt die Sitzposition. Dazu passt das ruhige Handling.

Velo de Ville LEB 900

Velo de Ville hat an seinem Velo de Ville LEB 900 einen Vario-Vorbau spendiert.

Velo de Ville LEB 900

Dank ergonomischer Ausstattung lädt das LEB 900 so zu ausgedehnten Radtouren ein.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Test: Velo de Ville LEB 900 (Modelljahr 2018)