E-Bike-Test 2018: My Boo My Volta

E-Bike-Test 2018: My Boo My Volta

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Benjamin Hahn My Boo My Volta E-Bike im Test 2018

My Boo My Volta

Ein Statement der ganz anderen Art setzen Fahrer dieses E-Bikes. Das My Volta basiert auf einem Rahmen aus Bambus, nachwachsender Fahrrad-Rohstoff also.

My Boo My Volta

In Deutschland wird der Rahmen mit dem Shimano-Motor verheiratet, der das Rad knackig antreibt, am Berg aber ein wenig schwächelt.

My Boo My Volta

Old Style: Der Akku sitzt hinten am Gepäckträger.

My Boo My Volta

Das Display sitzt mittig am Lenker.

My Boo My Volta

Die Unterstützungsstufen wählt der Fahrer links am Lenker.

My Boo My Volta

Geschaltet wird beim My Volta mit einer Nexus-Nabenschaltung mit Drehgriff.

My Boo My Volta

Die Nexus-Nabenschaltung kommt mit 8 Gängen.

My Boo My Volta

Die hydraulischen Scheibenbremsen am My Volta kommen von Shimano.

My Boo My Volta

Setzen einen Akzent: Die Schutzbleche am My Volta.

My Boo My Volta

Federelemente und Ergoausstattung sorgen für Komfort, wenn auch nicht allzu hohen.

My Boo My Volta

Durch die komplette Fertigung der Rahmen in Ghana unterstützt My Boo die Wertschöpfung vor Ort.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Test: My Boo My Volta (Modelljahr 2018)