Alle E-Bikes aus dem Elektrobike-Test 2018

E-Bike-Test 2018: alle E-Bikes im Test

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Daniel Geiger E-Bike-Test 2018 Stadt Aufmacherbild

Stadt-E-Bikes im Test

18 E-Bikes für die Stadt finden sich im großen Elektrobike-Test.
Den ganzen Test der Stadt-E-Bikes finden Sie hier.

Bicycles Faro 8.5+

Leuchtturmprojekt: Mit dem Faro (spanisch: Leuchtturm) schickt der Online-Händler BOC erstmals ein E-Bike seiner Hausmarke Bicycles in den Elektrobike-Test.
Hier geht es zum Test.

Cannondale Tesoro Neo Women’s (Modelljahr 2018)

Kategorie: Stadt
Ganz schön vielseitig präsentiert sich Cannondales Tesoro Neo im Test.

Zum Test: Cannondale Tesoro Neo

Diamant Ubari Super Deluxe+ (Modelljahr 2018)

Kategorie: Stadt
Mit einer ordentlichen Hypothek geht ein Rad ins Rennen, wenn im Namen Prädikate wie Diamant, Super, Deluxe und Plus auftauchen.

Zum Test: Diamant Ubari Super Deluxe+

Ebike C004 Rodeo Drive (Modelljahr 2018)

Kategorie: Stadt
California Dreamin’: In Anlehnung an die berühmte Straße in Beverly Hills nennt Ebike sein City-Pedelec Rodeo Drive.

Zum Test: Ebike C004 Rodeo Drive

Elby S1 (Modelljahr 2018)

Kategorie: Stadt
Alles andere als unau?ällig: Während viele Hersteller ihre E-Bikes bestmöglich als normales Fahrrad tarnen, geht Elby mit dem S1 einen anderen Weg.

Zum Test: Elby S1

Fischer ECU 1803 (Modelljahr 2018)

Kategorie: Stadt
Günstiger wird es nicht: mit dem ECU 1803 bietet Fischer das mit Abstand günstigste Rad im gesamten Testfeld.

Zum Test: Fischer ECU 1803

Flyer Gotour 5 7.10 FIT (Modelljahr 2018)

Kategorie: Stadt
Schweizer Brummer: die Eidgenossen schicken mit dem Gotour 5 das schwerste Rad der Kategorie in den Test.

Zum Test: Flyer Gotour 5 7.10 FIT

Flyer Upstreet 5 7.20 (Modelljahr 2018)

Kategorie: Stadt
Schön schick und vielseitig präsentiert sich Flyers Upstreet 5.

Zum Test: Flyer Upstreet 5 7.20

Gepida Reptila 900 (Modelljahr 2018)

Kategorie: Stadt
Direkt aus Ungarn rollt mit dem Reptila 900 ein typisches City-E-Bike mit tiefem Einstieg in den Test.

Zum Test: Gepida Reptila 900

HNF-Nicolai UD1 Unisex (Modelljahr 2018)

Kategorie: Stadt
Wer mit seinem E-Bike nicht au?allen möchte, sollte um das UD1 einen Bogen machen.

Zum Test: HNF-Nicolai UD1 Unisex

ISY Drive XXL N3.8 ZR (Modelljahr 2018)

Kategorie: Stadt
Variabilität und Vielseitigkeit sind die Stärken des ISY XXL.

Zum Test: ISY Drive XXL N3.8 ZR

Kalkhoff Agattu Excite i8 (Modelljahr 2018)

Kategorie: Stadt
Schwer elegant tritt das Kalkho? Agattu Excite I8 im Test auf.

Zum Test: Kalkhoff Agattu Excite i8

Raleigh Boston XXL (Modelljahr 2018)

Kategorie: Stadt
Den Zusatz XXL verdient sich das Raleigh Boston nicht ohne Grund.

Zum Test: Raleigh Boston XXL

Rose Xtra Watt Alfine 11 (Modelljahr 2018)

Kategorie: Stadt
Ein feuerrotes E-Bike, das sich sowohl in der Stadt als auch auf längeren Touren wohlfühlt, schickt Versender Rose Bikes mit dem Xtra Watt in den Test.

Zum Test: Rose Xtra Watt Alfine 11

Simplon Chenoa UNI SL (Modelljahr 2018)

Kategorie: Stadt
Eine echte Ansage: mit 18,5 kg stellt Simplon das mit Abstand leichteste, voll ausgestattete E-Bike im gesamten Test.

Zum Test: Simplon Chenoa UNI SL

Specialized Turbo Como 5.0 (Modelljahr 2018)

Kategorie: Stadt
Einen ziemlich sportlichen Eindruck für einen Tiefeinsteiger macht das Turbo Como 5.0 von Specialized auf den ersten Blick.

Zum Test: Specialized Turbo Como 5.0

Victoria eUrban 11.9 (Modelljahr 2018)

Kategorie: Stadt
Auf breiten Reifen rollt das eUrban 11.9 von Victoria durch die Stadt.

Zum Test: Victoria eUrban 11.9

Winora Sinus Tria N8 (Modelljahr 2018)

Kategorie: Stadt
Das Paradebeispiel eines soliden, aber durchaus gelungenen E-Bikes für den Alltag in der Stadt präsentiert Winora mit dem Sinus Tria N8.

Zum Test: Winora Sinus Tria N8

Lifestyle-E-Bikes im Test

Diese E-Bikes sind wirklich außergewöhnlich. Wir haben 3 Pedelecs der Kategorie Lifestyle getestet.
Alle Testergebnisse gibt es hier.

Coboc One Berlin (Modelljahr 2018)

Kategorie: Lifestyle
Viel attraktiver als mit dem Coboc One Berlin wird das Thema E-Bike nicht werden.

[ Zum Test: ]

My Boo My Volta (Modelljahr 2018)

Kategorie: Lifestyle
Ein Statement der ganz anderen Art setzen Fahrer dieses E-Bikes. Das My Volta basiert auf einem Rahmen aus Bambus, nachwachsender Fahrrad Rohstoff also.

[ Zum Test: ]

Urbike Elbike (Modelljahr 2018)

Kategorie: Lifestyle
Roh und sexy präsentiert sich das aus einer Crowdfunding-Aktion entstandene Elbike.

[ Zum Test: ]

Trekking-E-Bikes im Test

Die Pedelecs der Kategorie Trekking sind wie gemacht für ausgedehnte Touren. Wir haben 17 Modelle getestet.
Den Testbericht der Trekking-E-Bikes 2018 gibt es hier.

BH Bikes Rebel Jet (Modelljahr 2018)

Kategorie: Trekking
Nicht unbedingt rebellisch, sondern vielmehr sehr ausgewogen zeigt sich das Rebel Jet von BH Bikes im Test.

Zum Test: BH Bikes Rebel Jet

Centurion E-Fire Street R850 (Modelljahr 2018)

Kategorie: Trekking
Ordentlich Feuer trägt das E-Fire Street von Centurion nicht nur im Namen.

Zum Test: Centurion E-Fire Street R850

Conway ECC 300 (Modelljahr 2018)

Kategorie: Trekking
Von wegen graue Maus: das in eben diesem Farbton gehaltene Conway ECC 300 erweist sich im Elektrobike-Test als durchaus ?otter Untersatz für spritzige Radtouren.

Zum Test: Conway ECC 300

E-Bike Manufaktur 13Zehn (Modelljahr 2018)

Kategorie: Trekking
Premiere: Am E-Bike Manufaktur 13Zehn stellt sich erstmals der neue 48V-Motor von Continental dem Elektrobike-Test.

Zum Test: E-Bike Manufaktur 13Zehn

Fischer ETH 1822 (Modelljahr 2018)

Kategorie: Trekking
Preisbrecher: Mit 1599 Euro kostet das Fischer ETH 1822 gerade mal halb so viel wie der Durchschnitt des Trekking-Testfeldes.

Zum Test: Fischer ETH 1822

Giant Explore E+ 0 (Modelljahr 2018)

Kategorie: Trekking
Ab nach draußen, die Welt entdecken: Der Name ist beim Giant Explore E+ Programm.

Zum Test: Giant Explore E+ 0

Haibike Sduro Trekking 7.5 (Modelljahr 2018)

Kategorie: Trekking
Mächtig Eindruck macht das Sduro Trekking 7.5 von E-Bike-Vorreiter Haibike schon mit seiner massiven Optik.

Zum Test: Haibike Sduro Trekking 7.5

Koga E-World Traveller (Modelljahr 2018)

Kategorie: Trekking
Schon der Name verrät es: Das Koga E-World Traveller ist auf die richtig großen Reisen ausgelegt.

Zum Test: Koga E-World Traveller

Quantor 7.0 ST E-Bike (Modelljahr 2018)

Kategorie: Trekking
Fast ein wenig aus der Zeit gefallen wirkt das Quantor mit dem klobigen, auf das Unterrohr montierten Akku.

Zum Test: Quantor 7.0 ST E-Bike

Radon Sunset Supreme Hybrid (Modelljahr 2018)

Kategorie: Trekking
Einen fast klassischen Eindruck macht Radons Sunset Supreme Hybrid.

Zum Test: Radon Sunset Supreme Hybrid

Rotwild RT+ HT (Modelljahr 2018)

Kategorie: Trekking
Trendsetter: Als einer der ersten Anbieter setzte Rotwild mit dem RT+ auf einen komplett ins Unterrohr integrierten Akku.

Zum Test: Rotwild RT+ HT

Scott E-Sub Sport 10 (Modelljahr 2018)

Kategorie: Trekking
Kaum zu sehen: Scott versteckt beim Nachfolger des Elektrobike-Testsiegers 2017 Boschs neuen integrierten Akku elegant im Unterrohr.

Zum Test: Scott E-Sub Sport 10

Stevens E-Molveno (Modelljahr 2018)

Kategorie: Trekking
Alle Achtung: Ein voll ausgestattetes E-Bike mit Bosch-Antrieb für unter 2000 Euro hat Stevens mit dem E-Molveno komponiert.

Zum Test: Stevens E-Molveno

Univega Geo I Uni Highline (Modelljahr 2018)

Kategorie: Trekking
Schick und temperamentvoll präsentiert sich das Univega Geo im Testvergleich.

Zum Test: Univega Geo I Uni Highline

Velo de Ville LEB 900 (Modelljahr 2018)

Kategorie: Trekking
Welche Farbe darf es denn sein? Beim LEB 900von Velo de Ville hat der Kunde gleich 16 Farben zur Wahl.

Zum Test: Velo de Ville LEB 900

Victoria eTrekking 8.9 (Modelljahr 2018)

Kategorie: Trekking
Nicht unbedingt aufregend, aber dennoch stark präsentiert sich Victorias eTrekking 8.9 im Test.

Zum Test: Victoria eTrekking 8.9

Winora Yakun Tour (Modelljahr 2018)

Kategorie: Trekking
Viel Liebe zum Detail beweisen die Entwickler.des Winora Yakun Tour mit der eigenständigen Rahmenform und ebenfalls auch mit dem hochwertigen Finish der Lackierung.

Zum Test: Winora Yakun Tour

Sport-E-Bikes im Test

Der Motor erobert auch die Kategorie der Sporträder. Wir haben zwei E-Bikes für den sportlichen Einsatz getestet.
Den ganzen Sport-E-Bike-Test lesen Sie hier.

Ebike P004 Pikespeak (Modelljahr 2018)

Kategorie: Sport
Ganz auf das Wesentliche konzentriert sich das P004 Pikespeak von Ebike.

Zum Test: Ebike P004 Pikespeak

Giant Toughroad E+ GX (Modelljahr 2018)

Kategorie: Sport
Runter von der Straße und rein in den elektrifzierten Fahrspaß: Das Toughroad E+ GX fühlt sich mit seinen breiten Profilreifen speziell auf unbefestigtem Untergrund richtig wohl.

Zum Test: Giant Toughroad E+ GX

Kompakt-E-Bikes im Test

Die kleinen E-Bikes sind die perfekte Lösung für mobile Menschen mit chronischen Parkplatzproblemen, egal ob in Alltag oder Urlaub.
Den Kompakt-E-Bike-Test finden Sie hier.

Tern Vektron P9 (Modelljahr 2018)

Kategorie: Kompakt
Egal ob daheim, im Urlaub oder im Büro, das Tern Vektron P9 ist die clevere Wahl für Menschen mit Platzproblemen.

Zum Test: Tern Vektron P9

Vello Bike+ (Modelljahr 2018)

Kategorie: Kompakt
Nicht nur der etwas gewöhnungsbedürftige Faltmechanismus, sondern auch der Motor machen das Vello Bike+ zu einem außergewöhnlichen Fahrrad.

Zum Test: Vello Bike+

Commuter-E-Bikes im Test

Acht Commuter-E-Bikes stehen im Wettbewerb um den Testsieg im Elektrobike-Test 2018. Alle Testergebnisse und Infos zu den Commuter-E-Bikes gibt es hier.

Diamant Zouma Elite+ S (Modelljahr 2018)

Kategorie: Commuter
Einen schnittigen und sehr stilvollen Büro-Renner mit Luxus-Ausstattung stellt Diamant auf die superbreiten Reifen.

Zum Test: Diamant Zouma Elite+ S

Klever Mobility X Power (Modelljahr 2018)

Kategorie: Commuter
Allein schon mit seiner einzigartigen Optik hebt sich das X Power auf den ersten Blick von der Konkurrenz ab.

Zum Test: Klever Mobility X Power

Riese & Müller Delite GX Rohloff HS (Modelljahr 2018)

Kategorie: Commuter
Mit Spitzenkomfort dank Vollfederung, gutmütigem Fahrgefühl und super Ausstattung besticht das teure Delite GX Rohlo? HS von Riese & Müller.

Zum Test: Riese & Müller Delite GX Rohloff HS

Riese & Müller Supercharger GH Nuvinci (Modelljahr 2018)

Kategorie: Commuter
Supercharger! Schon der Name dieses Modells erinnert an kraftstrotzende US-Sportwagen, der metallicblau schimmernde Lack tut sein Übriges.

Zum Test: Riese & Müller Supercharger GH Nuvinci

Scott E-Silence 10 (Modelljahr 2018)

Kategorie: Commuter
Als durchdachtes Fahrrad aus einem Guss präsentiert sich das Scott E-Silence 10.

Zum Test: Scott E-Silence 10

Simplon Silkcarbon Neodrives (Modelljahr 2018)

Kategorie: Commuter
Ganz schön leicht: Simplons Silkcarbon bringt das geringste Gewicht seiner Klasse auf die Waage.

Zum Test: Simplon Silkcarbon Neodrives

Specialized Turbo Vado 4.0 (Modelljahr 2018)

Kategorie: Commuter
Die sportliche DNA der kalifornischen Marke Specialized kann das Turbo Vado 4.0 kaum verbergen.

Zum Test: Specialized Turbo Vado 4.0

Stevens E-Triton PT5 (Modelljahr 2018)

Kategorie: Commuter
Mit einem Elektrobike-Testsieger als Vorfahr geht Stevens neues E-Triton PT5 mit Vorschusslorbeeren ins Rennen.

Zum Test: Stevens E-Triton PT5

Transport-E-Bikes im Test

E-Lastenräder machen das Leben in der Stadt einfacher. Elektrobike hat zwei der Tranport-E-Bikes im Test.
Alle Testergebnisse und Infos finden Sie hier.

Riese & Müller Packster 40 Nuvinci (Modelljahr 2018)

Kategorie: Transport
So klein kann groß sein: Für ein echtes E-Lastenrad hat Riese & Müller das Packster 40 recht kompakt gebaut.

Zum Test: Riese & Müller Packster 40 Nuvinci

Tern GSD (Modelljahr 2018)

Kategorie: Transport
Mit dem GSD stellt Tern ein besonderes E-Bike auf die kleinen 20-Zoll-Räder.

Zum Test: Tern GSD

E-Mountainbike-Test

Zehn E-Fullys haben die Kollegen von E-MOUNTAINBIKE für uns getestet, alle Modelle gibt es hier. Alle E-MTBs und die Testergebnisse gibt es hier.

BH Bikes Rebel Lynx 5.5 27,5" Plus PW-X (Modelljahr 2018)

E-Mountainbike-Test
Im Test: das Tourenfully Rebel Lynx mit Yamaha PW-X-Motor. Insgesamt macht das Rebel einen ausgewogenen Eindruck.

Zum Test: BH Bikes Rebel Lynx 5.5 27,5" Plus PW-X

Cannondale Moterra SE (Modelljahr 2018)

E-Mountainbike-Test
Cannondale baut mit dem Moterra ein einzigartiges E-Mountainbike. Die getestete Version heißt SE und kommt mit 140 mm Federung vorne und 130 mm hinten.

Zum Test: Cannondale Moterra SE

Centurion Numinis E R2500 (Modelljahr 2018)

E-Mountainbike-Test
Das 2014 vorgestellte Numinis E ist fast schon ein E-MTB-Klassiker, Geometrie und Aufbau sind daher nicht mehr up to date.

Zum Test: Centurion Numinis E R2500

Conway eWME 427 (Modelljahr 2018)

E-Mountainbike-Test
WME oder „We Make Enduro“ nennt Conway jene Bikes im Portfolio, die Spaß bringen sollen. Und Spaß macht das eWME 427 mit 140 mm Federweg!

Zum Test: Conway eWME 427

Giant Full-E+ 0 Pro (Modelljahr 2018)

E-Mountainbike-Test
Im Vergleich zu neu entwickelten E-Mountainbikes fallen Reach und Oberrohr am Full-E+ 0 Pro kurz aus, weshalb der Fahrer eher aufrecht sitzt.

Zum Test: Giant Full-E+ 0 Pro

Haibike Sduro Fullseven 9.0 (Modelljahr 2018)

E-Mountainbike-Test
Haibikes Sduro Fullseven glänzt mit dem schick ins Unterrohr integrierten Akku. Im Vergleich zu den anderen Testbikes stehen nur 120 Milimeter Federweg bereit.

[ https://www.elektrobike-online.com/pedelecs-e-bikes/test-haibike-sduro-fullseven-9-0.1889238.410636.htm Zum Test: Haibike Sduro Fullseven 9.0]

Merida EOne-Twenty 800 (Modelljahr 2018)

E-Mountainbike-Test
Trotz des langen Oberrohrs saßen die Tester eher aufrecht auf dem Merida und hatten den Lenker stets gut im Griff.

Zum Test: Merida EOne-Twenty 800

Rotwild R.C+ FS Core (Modelljahr 2018)

E-Mountainbike-Test
Für Rotwild sind E-Bikes, wie das R.C+ mit 120 mm Federweg, die Räder der Zukunft. Das 5000-Euro-Bike kommt mit Brose-Motor und fest im Unterrohr verbautem 518-Wh-Akku.

Zum Test: Rotwild R.C+ FS Core

Scott E-Spark 720 (Modelljahr 2018)

E-Mountainbike-Test
Seine sportlichen Gene kann das Scott E-Spark nicht verbergen. Das zeigt sich schon am Fahrwerk: 130 mm vorne, 120 mm hinten, die sich aber dank der Fox-Federelemente als überaus potent erweisen.

Zum Test: Scott E-Spark 720

Trek Powerfly 7 FS Plus (Modelljahr 2018)

E-Mountainbike-Test
Trek hat sich für die Akku-Integration eine eigene Lösung einfallen lassen. Die Entwickler nahmen den Standard-Aufsetz-Akku von Bosch und integrierten ihn ins Unterrohr.

Zum Test: Trek Powerfly 7 FS Plus
Mehr zu dieser Fotostrecke: E-Bike-Test 2018: alle Testergebnisse