Teil des
UB Podbike Podbike.de

Podbike: E-Bike auf vier Rädern

Obwohl es wie ein E-Auto aussieht, ist das Podbike ein E-Bike - nur dass es auf vier Rädern fährt.

Das Start-up Elpedal, Hersteller des Podbike, gibt es seit 2015, die Idee des 4-rädrigen E-Bikes ist allerdings schon etwas älter, denn Gründer Per Hassel Sørensen hat bereits seine Master-Arbeit über so genannte Velomobile geschrieben.

Der große Vorteil des Podbike: Der Fahrer ist beim Biken vor Wind und Wetter geschützt. Auch vor Kollisionen sollen die Insassen besser geschützt sein als auf normalen E-Bikes.

Je zwei Nabenmotoren treiben die beiden Hinterräder an, ein Generator, der durch die Pedale angetrieben wird, übersetzt die menschliche Energiezufuhr. Da das Podbike als E-Bike eingestuft wird, dürfen Fahrer auch Radwege benutzen.

Den Serienstart peilt das Unternehmen für 2018, dann sollen jährlich 600 Fahrzeuge gebaut werden. Kostenpunkt: umgerechnet rund 5.300 Euro.

Röder-E-Bikes: Einzigartige Cruiser-E-Bikes

UB Breitbau #4 Pedelec
UB Breitbau #4 Pedelec UB Breitbau #3 Pedelec UB Breitbau #2 Pedelec UB Bobber E-Bike 11 Bilder

Wattitud Old Timer, Old School und Fat Spider: E-Bikes im Retro-Look

UB Wattitud Old Timer E-Bike 1
UB Wattitud Old Timer E-Bike 1 UB Wattitud Old School E-Bike UB Wattitud Old School E-Bike 2 UB Wattitud Old School E-Bike 3 10 Bilder
Zur Startseite
Szene Szene So sehen Farbenblinde die Trikots der Tour de France Aufmerksamkeit für Farbenblinde

Millionen Deutsche nehmen die Welt wegen ihrer Farbsehschwäche anders wahr.

Mehr zum Thema E-Bike kaufen
UB E-Bike-Leasing Dienstrad Grafik
Beratung
E-Bike-Gebrauchtkauf
Beratung
UB-Frontmotor-Beispielgrafik (jpg)
Beratung
UB-ALDI-Sued_Trekking-E-Bike (jpg)
Neuheiten