Teil des
UB-12-Tipps-fuer-Pendler-teaser colourbox

Diese 12 Tipps sollten Sie als Pendler beherzigen

Mit diesen Tipps sind sie sicher unterwegs

Oft sind es die einfachsten Verhaltensregeln, welche im Straßenverkehr vernachlässigt werden. Daher haben wir 12 grundlegende Tipps gesammelt, die sich jeder E-Bike-Fahrer verinnerlichen sollte. Mit diesen Tipps kommen Sie und Ihr E-Bike sicher ans Ziel.

Sicher, was Rad fahren angeht macht Ihnen niemand etwas vor! Es heißt ja nicht ohne Grund „Radfahren verlernt man nicht“. Dennoch gibt es ein paar simple Grundregeln, die man sich nicht oft genug ins Gedächtnis rufen kann – vor allem auf dem E-Bike.

Meist sind es die einfachsten Verhaltensregeln, für die E-Biker mit der Zeit blind werden. Routine führt zu Unachtsamkeit und im schlimmsten Fall zu Unfällen. Schon ein zu langer Blick auf das Display, kann schlimme Folgen haben.

Damit Sie mit dem E-Bike sicher im Straßenverkehr unterwegs sind, haben wir 12 grundlegende Verhaltensregeln zusammengestellt.

Planen Sie Ihre Route!

Nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit, um den Routenverlauf zu prüfen. Können Sie viel befahrene Hauptstraßen umgehen?

Prüfen Sie die Beleuchtung!

Wenn Sie früh morgens zur Arbeit pendeln, kann es noch dunkel sein. Prüfen Sie regelmäßig die Beleuchtung Ihres E-Bikes und ggf. den Batterieladestand, um bösen Überraschungen vorzubeugen.

Prüfen Sie den Zustand Ihres E-Bikes!

So banal es auch klingen mag: viele E-Biker vergessen die wichtigsten Kontrollen. Haben die Reifen genügend Luft? Packen die Bremsen ausreichend zu und schleifen diese auch nicht?

Schauen Sie auf die Straße!

Nur, wenn Sie die Straße immer im Blick behalten, können Sie Schlaglöcher erkennen und andere Hindernisse umfahren. Lassen Sie sich daher nicht von der Technik, wie z.B. den Anzeigen auf dem E-Bike-Display, ablenken.

Bremsen Sie richtig!

Betätigen Sie immer beide Bremsgriffe. So vermeiden Sie, dass das Hinterrad abhebt oder eines der Räder blockiert.

Zeigen Sie Richtungswechsel deutlich an!

Geben Sie beim Abbiegen deutlich erkennbare Handzeichen. Dazu strecken Sie den entsprechenden Arm möglichst im 90-Grad-Winkel von sich.

Seien Sie vorsichtig bei LKWs!

Seien Sie besonders vorsichtig, wenn neben Ihnen ein LKW fährt. Schnell befinden Sie sich im toten Winkel. Die Folge: der LKW-Fahrer übersieht Sie beim Abbiegen. Fahren Sie auf dem Radstreifen lieber hinter dem LKW.

Halten Sie Abstand zum Straßenrand!

Wenn Sie auf der Straße fahren müssen, halten Sie etwas Abstand zum Straßenrad. Häufig liegt am rechten Rand Unrat, der im schlimmsten Fall zum Sturz führen kann. Nicht selten ist der Belag am Fahrbahnrand besonders schlecht und löchrig.

Halten Sie Abstand zu parkenden Autos!

Fahren Sie nicht zu dicht an parkenden Autos vorbei. Mit etwas Abstand können Sie besser ausweichen, falls unerwartet eine Tür geöffnet wird.

Halten Sie Augenkontakt!

Halten Sie Augenkontakt zu anderen Verkehrsteilnehmern. So erkennen Sie leichter, ob Sie wahrgenommen werden.

Drosseln Sie Ihr Tempo auf gemeinsam genutzten Wegen

Manchmal muss man sich als E-Biker einen Weg mit Fußgängern teilen. Drosseln Sie in diesem Fall Ihr Tempo.

Take it easy

Auch, wenn das E-Bike zum schnellen Fahren animiert: der öffentliche Verkehr ist kein Wettrennen. Genießen Sie auch mal die langsamere Fahrt mit geringerer Unterstützung. Und ganz nebenbei schonen Sie dabei auch noch den Akku.

Zur Startseite
Szene Szene Seefeld: 4 Touren zum Download E-Bike-Region Seefeld: 4 Top-Touren zum Download

Der Tiroler Top-Spot Seefeld setzt voll aufs Thema E-Bike.

Mehr zum Thema E-Bike-Wissen im Bild
UB Motoren-Special E-Motoren von Autozulieferern Aufmacher
Szene
UB Uber steigt in E-Bike-Verleih ein
Szene
UB E-Auto Elektroauto Ladestation
Szene
UB Snake Pack Akku Bergstrom
Szene