Shimano

Shimano E-Bike-Studie

E-Bike-Nutzung in Deutschland nimmt weiter zu

In einer europaweiten Studie, dem Shimano Steps E-Bike Index 2020, hat Antriebshersteller Shimano die Einstellung der Bevölkerung gegenüber E-Bikes abgefragt. Die Ergebnisse hat das Unternehmen jetzt veröffentlicht.

Bereits zum zweiten Mal nach 2019 hat Shimano beim Marktforschungsinstitut YouGov die Studie in Auftrag geben. Über 13.000 Erwachsene aus elf europäischen Ländern nahmen daran Teil – unter ihnen Radfahrer und Nicht-Radfahrer. Die Umfrage 2020 zeigt, dass etwa ein Viertel der Befragten Europäer (24%) entweder bereits ein E-Bike besitzt oder mit einer höheren Wahrscheinlichkeit als im Vorjahr sich eines zulegen will.

In Deutschland liegen die Wachstumszahlen – verglichen mit den Durchschnittswerten in Europa – leicht zurück. Allerdings geben immer noch etwa ein Fünftel der der Befragten (19%) an, in diesem Jahr ein E-Bike kaufen oder benutzen zu wollen.

Michael Wild, Marketingleiter bei Shimanos Deutschland-Importeur Paul Lange, sieht den Grund darin, dass der E-Bike-Markt in Deutschland bereits weit entwickelt ist. "Gerade weil so viele Deutsche in den letzten Jahren aufs E-Bike umgestiegen sind, ist das Wachstum hier nicht mehr ganz so dynamisch wie in manchen anderen Ländern, in denen der E-Bike Markt noch nicht so weit entwickelt ist", lautet Wilds Begründung.

Cannondale Canvas NEO

Als Hauptgründe, warum Deutsche ein E-Bike kaufen oder benutzen wollen, geben sie die geringere körperliche Anstrengung im Vergleich zum normalen Radfahren (34%) an. Außerdem lassen sich mit dem Pedelec längere Distanzen und größere Steigungen fahren als mit einem Rad ohne E-Unterstützung (32%). Ein weiterer wichtiger Grund ist, dass man beim E-Biken körperlich bleibt (27%).

Und was sind die Argumente gegen einen E-Bike-Kauf? Der Hauptgrund für die Deutschen sind die hohen Kosten (40%). Außerdem befürchten 19%, dass sich ihre Fitness durch E-Biken nicht verbessern wird, weitere 19% fahren überhaupt nicht gerne Fahrrad. 16% der befragten Deutschen hindert der Mangel einer sicheren Abstellmöglichkeit für das E-Bike am Kauf.

Bei der Frage nach dem Einsatzzweck eines E-Bikes gaben 43% der befragten Deutschen an, dass sie ein E-Bike für Freizeit- und Familienaktivitäten nutzen würden. Knapp ein Fünftel (19%) gab Pendelfahrten als Nutzung an.

Der ökologische Vorteil der Nutzung eines E-Bikes wird in Deutschland immer häufiger Beachtung geschenkt. So gaben 14% der Befragten an, dass sie mit hoher Wahrscheinlichkeit ein E-Bike nutzen würden, weil sie sich über die Umweltauswirkungen ihrer bisherigen Fortbewegungsmittel zunehmend Gedanken machen.

ELEKTROBIKE Test 2020
Test 2020