BIKE2.DRIVE - das neue E-Bike-Abo-Angebot der ZEG - mit Rädern von Kettler Björn Gerteis

BIKE2.DRIVE - das E-Bike-Abo der Eurorad Deutschland GmbH

E-Bike im Abo: der neue Mobilitäts-Trend

Mit dem BIKE2.DRIVE-Angebot will die Eurorad GmbH neue Zielgruppen aufs E-Bike bringen. Flexibilität und ein Rundum-Sorglos-Paket stehen dabei im Mittelpunkt.

E-Bike-Mobilität gibt es mit BIKE2.DRIVE jetzt im Abo. Warum? Die BIKE2.Drive-Macher geben vier Antworten:

  1. Mobilität ist ein Megatrend
  2. Kunden wollen regelmäßige Leistungen statt regelmäßige Aufwände
  3. Mobilität wird nachhaltiger,spontaner und flexibler
  4. Trend: Zahlen für die Nutzung statt für Besitz

Und vor allem: Viele Menschen möchten sich um Mobilität keine Gedanken machen. Aufsteigen, losfahren, Spaß haben, ankommen. Sollte zwischendurch etwas passieren – ein Defekt oder ein Diebstahl – dann soll dies bitte möglichst einfach und schnell behoben werden.

Genau dies ist die Ausgangslage, bei der BIKE2.DRIVE ansetzt. Die Anmietung oder der Abo-Abschluss erfolgt bequem per App (oder beim Fachhändler). Den Kunden stehen verschiende Miet- und Abo-Optionen zur Verfügung.

BIKE2.DRIVE: Miet und Abo-Optionen

Wochen-Abo 59 Euro
Monats-Abo 119 Euro/Monat
3-Monats-Abo 99 Euro/Monat
6-Monats-Abo 75 Euro/Monat
12-Monats-Abo 69,50 Euro/Monat
36-Monats-Abo 59,50 Euro/Monat
Service-Pauschale 20 Euro/Monat

BIKE2.DRIVE setzt auf Kettler als Radpartner

Von Kettler kommt das E-Bike-Modell, das BIKE2.DRIVE im Abo und in der Vermietung in zwei Rahmenformen einsetzt. Mit einem 500 Wattstundenakku und der neuen Generation des Bosch Performance Line-Motors sind Abo-Biker mit guter Unterstützung unterwegs. Für Sicherheit und verlässliche Bremsleistungen sollen die hydraulischen Scheibenbremsen von Magura sorgen.

DRIVE2.BIKE, ZEG, Kettler, E-Bike-Abo
Kettler/Eurorad

Via App können zu den Rädern ergänzende Zubehörprodukte wie Kindersitz, Kinderanhänger, Helm, Taschen und mehr gebucht werden.

Service durch ZEG-Werkstätten

Den Service übernehmen vor Ort ZEG-Werkstätten. Der Clou: bei einer Panne können die Abo-Biker einen Pickup-Service zum Ausgangsort direkt über die App bestellen.

Ab wann das System an den Start geht war zum heutigen Datum (25. Juli) noch nicht bekannt.

Umfrage

Ein E-Bike im Abo? Kommt das für Sie auch infrage?
82 Mal abgestimmt
Ja.
Nein.
Szene Szene coronavirus,3d render Fahrrad fahren in Zeiten von Corona Sollten wir noch Fahrrad fahren oder es besser lassen?

Dürfen wir noch Fahrrad fahren? Oder sollen wir sogar Rad fahren in Zeiten...