elektrobikes adac-se reisen unterwes e-ride abo mobil ADAC

ADAC E-Bike-Abo

E-Bike leihen beim ADAC

Ein neues E-Bike zu kaufen kann ganz schön teuer sein. Sich ein Pedelec erst einmal auszuleihen und zu testen klingt nach einer sehr guten Alternative. Der ADAC bietet mit seinem E-Bike-Abo ab sofort die Möglichkeit dazu.

Ab sofort bietet der ADAC E-Bikes im Abonnement an. Das Abo schließt man auf der Webseite des ADAC, dem so genannten E-Ride Shop ab. Im Shop findet man verschiedene Pedelec-Modelle und kann zwischen City-, Trekking- und Mountainbikes ein passendes E-Bike für seinen Einsatzbereich auswählen.

Marken wie Corratec, Univega, VanMoof, Ghost und Electra sind im Shop vertreten. Die E-Bikes sind in drei Abo-Preisklassen (Smart, Classic, Premium) gegliedert. Los geht's bei 59 Euro pro Monat für ein Pedelec der Kategorie Smart bei Abschluss eines 12-Monats-Abos. Abos über sechs bzw. drei Monate sind ebenfalls möglich, bei einem entsprechend teureren Monatspreis.

Vorteil für ADAC-Mitglieder: Sie erhalten zehn Euro Rabatt auf den monatlichen Abopreis, außerdem sparen sie sich die einmalige Startgebühr von 98 Euro. Neben den Abo-Pedelecs bietet der ADAC in seinem E-Ride Shop auch Zubehör wie Helme oder Beleuchtung zum Kauf an.

AusgeIiefert werden die Abo-E-Bikes des ADAC bei Fahrradhändlern in über 20 deutschen Städten. Im Abo-Pakte inklusive ist eine Diebstahlversicherung, die Reparatur unverschuldeter Schäden sowie die Wartung des Pedelecs. Jedes E-Bike ist außerdem mit einem Schloss ausgestattet.

E-Bike-Abonnenten können ein geliehenes Pedelec auch jeder Zeit kaufen oder ein Anschluss-Abonement abschließen, um ein anderes Modell zu testen. Neben den verschiedenen E-Bikes bietet der ADAC auch E-Motorroller in seinem Abo-Shop an.

Cannondale Canvas NEO