Mehr Reichweite für E-Biker im Winter: 7 Tipps

7 Tipps für mehr Reichweite im Winter

Niedrige Temperaturen wirken sich negativ auf die Reichweite des E-Bike-Akkus aus. Der Grund: Das Elektrolyt, das sich im Inneren der Akkus befindet, wird bei Kälte immer zähflüssiger. Die Ionen des Lithium-Ionen-Akkus haben dadurch Schwierigkeiten, dieses Elektrolyt zu durchdringen. Für den E-Biker macht sich das dadurch bemerkbar, dass der Energieverbrauch des Akkus im Winter deutlich höher ist als unter Idealbedingungen, der Akku ist schneller leer.

ELEKTROBIKE verrät, wie E-Biker dieses Problem umgehen und im Winter mehr Kapazität aus ihrer Batterie am Pedelec herauskitzeln können. Im Video verraten wir sieben einfache, aber effektive Tipps, wie Sie im Winter den E-Bike-Akku auf Betriebstemperatur halten.

Noch mehr Winter-Tipps für E-Biker gibt's hier

Zur Startseite
Szene Szene Ready to Ride Ready to Ride: Neuer Service von Canyon Canyon liefert E-Bikes 100% fahrfertig

Canyon startet die neue Versandoption „Ready to Ride“, bei der Kunden ihr...

Mehr zum Thema E-Bike
Van Raam Rikscha Chat
Neuheiten
Coboc SEVEN Kallio
Neuheiten
Ducati MIG-RR
Neuheiten
UB E-Bike-Leasing Dienstrad Grafik
Beratung