Teil des
GentleTent

B-Turtle: Wohnwagen-Anhänger für E-Bike-Touren

Zelt-Anhänger B-Turtle - Camping mit dem E-Bike

Der Caravan B-Turtle soll Campingausflüge mit Fahrrädern simpel und komfortabel machen. Der Hersteller verspricht einen schnellen Aufbau und eine clevere Zweitverwendung des Zelt-Wohnwagens als Transport-Anhänger.

Bislang war Fahrradfahren meist nur eine schöne Freizeitbeschäftigung während Camping-Touren. Wenn es nach dem Wiener Start-up GentleTent geht, kann man nun mit E-Bikes selbst problemlos in den Urlaub aufbrechen. Das auf aufblasbare Zeltsysteme spezialisierte Unternehmen hat dafür einen kombinierten Transport- und Wohnwagen-Anhänger entwickelt, der durch seine Alu-Bauweise kompakte 30 Kilogramm wiegt.

Daraus besteht der B-Turtle

Die Basis des Micro-Caravans ist ein zweispuriger Fahrrad-Anhänger (Länge: 110 cm; Breite: 79 cm; Höhe: 58 cm), der über eine Deichsel mit Weberkupplung verfügt. Seine integrierte Transportwanne fasst rund 120 Liter und bietet durch eine wasserdichte PVC-Tasche Schutz für das Gepäck. Ohne den Zeltaufbau kann der B-Turtle deshalb auch im Alltag als Transport-Anhänger weiterverwendet werden. Die Breite ist mit 79 Zentimetern auf gängige städtische Radwege abgestimmt.

GentleTent
Der Micro-Caravan B-Turtle ist durch seine robuste Bauweise auch abseits asphaltierter Radwege nutzbar.

Im Transport-Modus („Turtle-Modus“) liegt das Zelt verpackt auf dem Anhänger auf. In der Packtasche befindet sich neben Stützstreben auch die Liegeplattform samt Zeltüberbau. Im Camping-Modus wird das Zeltsystem auf dem Anhänger aufgebaut. Die Plattform besteht aus robustem Drop-Stitch-Material und ist aufgepumpt 2,10 Meter lang, 1,30 Meter breit und ganze 15 Zentimeter dick. Zusammen mit den 58 Zentimetern des Anhängers schlafen bis zu zwei Erwachsene rund 73 Zentimeter oberhalb des Bodens. Das sich über der Plattform aufbauende Zelt (Airtent) ist durch seine Raumhöhe von 1,30 Metern mit gängigen Camping-Zelten vergleichbar.

Für den Blick nach draußen gibt es ein Sichtfenster an der Rückwand und zwei Fensteröffnungen mit Mosquito-Netzen an beiden Seiten. Ein mit dem Airtent verbundenes Vorzelt dient als geräumiger Eingangsbereich (Länge: 110 cm; Breite: 130 cm; Höhe: 200 cm). Es hat eine komplett aufrollbare Tür und einen Zugang zur Transportwanne, die wie eine Schublade herangezogen wird.

Für das Aufblasen der Plattform und des Airtents können Doppelhub-Handpumpen oder elektrische Pumpen verwendet werden. Zur Fixierung müssen der Aufbau und das Vorzelt mit Heringen und Leinen abgesichert werden.

GentleTent
Fertig aufgebaut und gesichert bietet das aufblasbare Zelt Platz für zwei Personen.

Farben, Varianten und Kosten

Der in Grün und Blau erhältliche B-Turtle kostet 2.990 Euro, kann allerdings auch in diversen europäischen Ländern gemietet werden. In Deutschland gibt es sieben Verleihstellen, die auf der Webseite von GentleTent zu finden sind. In Wien tritt das Start-up selbst als Vermieter auf und bietet Zelte und Fahrräder an.

Wem ein einzelner Schlafplatz bereits ausreicht, kann stattdessen auch zum fünf Kilogramm leichteren B-Turtle Mono greifen. Die kleinere Variante kostet 2.790 Euro.

Aufbau und Impressionen des B-Turtle

17 Bilder
Zur Startseite
Equipment Equipment UB_SP-Connect_Bike_DSC07394 (jpg) Perfekte Smartphone-Integration: Das SP Connect Bike Bundle News

Unter der Marke SP Connect bietet die Unternehmensgruppe SP United Holding...