ElektroBIKE-Test 2016: E-Mountainbikes


Zur Fotostrecke (13 Bilder)

ElektroBIKE E-Bike-Test 2016 E-Mountainbike ElektroBIKE E-Bike-Test 2016 E-Mountainbike
Foto: ElektroBIKE / Focus

 

ElektroBIKE E-Bike-Test 2016 E-Mountainbike ElektroBIKE E-Bike-Test 2016 E-Mountainbike Bergamont E-Line Trailster C 80 500
Foto: Bergamont

 

ElektroBIKE E-Bike-Test 2016 E-Mountainbike BH Bikes Revo 29“ ER746
Foto: BH Bikes

 

ElektroBIKE E-Bike-Test 2016 E-Mountainbike Conway EMR 827 Nyon
Foto: Conway

 

ElektroBIKE E-Bike-Test 2016 E-Mountainbike Focus Thron Pro
Foto: Focus
Echte Sportskanonen mit zuschaltbarer Motorunterstützung bietet diese extrem vielfältige Kategorie – vom filigranen Race-Hardtail bis zur wuchtigen Elektro-Downhill-Maschine.

Spaßgarant mit 13 Buchstaben? Antwort: E-Mountainbike. Die Motorsporträder gehen richtig ab. Und zwar nicht nur auf Waldweg, Trail oder Alpencross, sondern auch beim Händler. Keine E-Bike-Gattung erfreut sich größerer Beliebtheit. Kein Wunder, schließlich vermittelt das E-MTB einen wahren Adrenalinrausch. So ist es der Nische längst entwachsen. Mittlerweile gibt es eigene E-Rennen – und es werden immer mehr. Downhillfans macht der Motor zudem unabhängig vom Lift. Sie kurbeln nun entspannt den Berg hinauf, um es dann in der Abfahrt richtig krachen zu lassen.

Ein homogenes Testfeld abzubilden, fällt in dieser Kategorie extrem schwer. Schließlich kennt das MTB zig Unterkategorien, von Race-Hardtail bis Downhillbike. Dazu unterschiedliche Reifengrößen und -breiten. Entsprechend vielseitig geht es im Test zu.

Da wäre die Gruppe der sportlichen Hardtails um das Haibike Xduro, mit viel Federweg ausgestatteten Endurobikes wie Bergamont Trailster und Lapierre Overvolt, oder das elektrifizierte Tourenfully Focus Thron Pro. Dazu kommen Scott E-Genius und Rotwilds R.X+ mit breiten „27,5+“-Reifen.

Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei. Jetzt müssen Sie sich nur noch entscheiden – und das Adrenalin genießen.

Loading  

Die E-MTBs im ElektroBIKE-Test 2016

  • Bergamont E-Line Trailster C 8.0 500
  • BH Bikes Revo 29“ ER746
  • Conway EMR 827 Nyon
  • Focus Thron Pro
  • Gepida Asgard 1000 650B Performance
  • Giant Dirt-E+ 0
  • Haibike Sduro Allmtn RX
  • Haibike Xduro Hardnine RX
  • Lapierre Overvolt SX800
  • Merida Big.SevenElite 900
  • Rotwild R.X+ FS27.5 Evo
  • Scott E-Genius 710 Plus
  • Stevens E-Pordoi

Die getesteten E-Mountainbikes finden Sie zusammen mit einigen Basis-Informationen und der Testnote in der Fotostrecke oben. Den kompletten E-Bike-Test mit allen 55 Modellen finden Sie in der Print-Ausgabe von ElektroBIKE, die Sie hier online bestellen können.

Die besten E-Bikes 2016 in der Übersicht

E-Bike-Test 2016: die weiteren Test-Kategorien

Fotostrecke: E-Bike-Test 2016: die Tiefeinsteiger

15 Bilder
ElektroBIKE Das Magazin E-Bike Test 2016 Bergamont E-Ville C N380 Harmony 500 Foto: Bergamont
ElektroBIKE-Test 2016 Tiefeinsteiger Carver Cityzen Foto: Carver
ElektroBIKE Das Magazin E-Bike Test 2016 Diamant Zagora+ Foto: Diamant

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: E-Bike-Neuheiten 2016

72 Bilder
E-Bike Diamant Juna+ City-E-Bike Neuheit 2016 Foto: Diamant
S-Pedelec Diavelo Zeitgeist Beta X Foto: Diavelo
Leaos MPF 6 S-Pedelec 2016 Foto: Leaos
21.03.2016
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online
Ausgabe 2016/2016