Im ElektroBIKE-Test: 21 Tour-/Sport-E-Bikes (Modelljahr 2017)

Im ElektroBIKE-Test: 21 Tour-/Sport-E-Bikes


Zur Fotostrecke (21 Bilder)

ElektroBIKE-Test 2017 Tour-/Sport-E-Bikes
Foto: Christian Lampe/ ElektroBIKE

 

ElektroBIKE Tour BH Bikes Evo Jet Pro
Foto: Benjamin Hahn Fotografie

 

ElektroBIKE Tour Carver Sonic E.03
Foto: Benjamin Hahn Fotografie

 

ElektroBIKE Tour Centurion E-Fire Style 510
Foto: Benjamin Hahn Fotografie

 

ElektroBIKE Tour Conway EMC 429
Foto: Benjamin Hahn Fotografie
Mit eingebautem Rückenwind auf große Fahrt: Diese in der Regel leichten und sehr sportlich ausgelegten E-Bikes laden zu ausgedehnten E-Bike-Touren ein.
Zu den getesteten Produkten

kurz und knapp:

  • 21 E-Bikes der Kategorie Tour/Sport im Vergleichstest.
  • Starke Motoren und 500-Wh-Akkus dominieren das Testfeld.
  • 2 E-Bikes mit Bosch-Motor holen den Testsieg.

Die Testergebnisse der Kategorie im Überblick:

Produkt Preis Testurteil
BH Bikes Evo Jet Pro 3000 Euro sehr gut
Carver Sonic E.03 2600 Euro sehr gut
Centurion E-Fire Style 510 2899 Euro sehr gut
Conway EMC 429 2500 Euro sehr gut
Cube Touring Hybrid EXC 500 2799 Euro überragend
Diamant Elan Sport+ 2999 Euro sehr gut
E-Bikemanufaktur 9UN 2799 Euro gut
Focus Aventura² Elite 2599 Euro sehr gut
Giant Explore E+ 0 3300 Euro sehr gut
Kalkhoff Integrale I 10 3799 Euro sehr gut
Klever X Commuter 3599 Euro sehr gut
Koga E-Xite 3699 Euro sehr gut
Merida Espresso Tour 800 EQ 2599 Euro sehr gut
Orbea Keram Asphalt 30 (Kauftipp) 2399 Euro sehr gut
Raleigh Stoker 9 2500 Euro sehr gut
Riese und Müller Delite GT Touring 4899 Euro überragend
Rose Xtra Watt-3 Carbon Drive 3199 Euro sehr gut
Scott E-SUB Sport 10 (Testsieger) 3199 Euro überragend
Zemo ZE-14 Sport 4999 Euro sehr gut
BH Bikes Rebel Cross Lite 2300 Euro gut
Stevens E8X 3199 Euro sehr gut

Sportliche E-Bikes eigenen sich auch für Touren-Fans

Sportlich, sportlich geht es in dieser Kategorie zur Sache. ElektroBIKE hat insgesamt 21 E-Bikes zum Test geladen. Davon fallen 19 in die Tourenklasse, während zwei Modelle aufgrund ihrer reduzierten, nicht alltagstauglichen Ausstattung den Testsieg der Sport-E-Bikes unter sich ausmachen.

500-Wh-Akkus werden fast Standard

Auffällig: Die Pedelecs im Test protzen praktisch durch die Bank mit satter Motorleistung. Der bei den Touren-E-Bikes mittlerweile fast schon zum Standard gehörende große Akku erlaubt dabei durchaus beachtliche Reichweiten.

Den Vogel schießt dabei das sündhaft teure Riese & Müller GT Touring Hybrid ab. Dank des Doppelakkus sind in der Ebene selbst bei höchster Unterstützung durchaus 100 km und mehr drin.

Reichweiten-Spitzenreiter und starke Motoren

Doch mit einem gut abgestimmten, kultivierten Motor trägt auch manches E-Bike im Test mit nur einem Akku recht weit, ohne dass der Fahrer auf die kraftvolle Unterstützung verzichten müsste. Dabei setzen mehr als die Hälfte der Räder auf die bewährte Power von Bosch-Motoren.

Kandidaten wie das Orbea Keram Asphalt 30 etwa zeigen aber, dass auch andere Hersteller kraftvolle und harmonische Motoren bauen können.

Die Testsiege gehen dennoch an Bosch: Für das Scott E-SUB Sport 10 im Tourenbereich und das Stevens E8X bei den Sport-E-Bikes.


21.03.2017
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online