S-Pedelecs im Test

Testbericht: Stromer ST2 (Modelljahr 2015)

Foto: Det Göckeritz E-Bike-Test 2015 Stromer ST2
Unfassbar stark und dank dickem Akku dennoch ausdauernd, dazu reich an technischen Highlights: Das Stromer ST2 lässt die S-Pedelec-Konkurrenz förmlich stehen - klarer Testsieg!
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • sehr teuer

Testurteil

ElektroBIKE Testsieger 2015 Testlogo ElektroBIKE Überragend
Loading  

Wow! Mit dem Stromer ST2 legt Stromer die Messlatte verdammt hoch.

Zahllose technische Highlights wie der integrierte Akku, GPS oder Konfiguration und Überwachung per App werden von dem bärenstarken 500-Watt-Motor noch getoppt. Und das Stromer ST2 fährt sich auf seinen voluminösen Reifen auch noch erstklassig – und verdammt schnell.

Nur das schicke, aber unpraktisch im Oberrohr versenkte Display dürfte etwas größer sein.

Technische Daten des Test: Stromer ST2

Preis: 5990 Euro
Preis Ersatz-Akku: 1390 Euro
Gewicht: 26,9 kg
Gewicht Akku: 4,7 kg
Zul. Gesamtgewicht: 120 kg
Reichweite: 41-55 km
Motor: Stromer-Heckmotor, 500 Watt
Akku: 814 Wh Li-Ion (48 V/17 Ah)
Schaltung: 20-Gang-Kettenschaltung Shimano SLX mit Daumenschaltern
Bremse: hydraulische Scheibenbremsen Magura MT2, 180/180 mm
Ausstattung: Ergo-Griffe, Mittelständer, Ballonreifen, Rückspiegel, GPS

**Reichweite und EBUK fließen in die Bewertung ein.

Fazit

Unfassbar stark und dank dickem Akku dennoch ausdauernd, dazu reich an technischen Highlights: Das Stromer ST2 lässt die S-Pedelec-Konkurrenz förmlich stehen - klarer Testsieg!

22.07.2015
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online
Ausgabe /2015