S-Pedelecs im Test

Testbericht: blueLABEL Charger GT45 HS (Modelljahr 2015)

E-Bike-Test 2015 Bluelabel Charger GT45 HS
Foto: Benjamin Hahn
Das perfekte E-Bike für die flotte Tour bei schönem Wetter. Das top ausgestattete blueLABEL Charger GT45 HS trumpft mit agilem Handling, sattem Vortrieb und viel Komfort.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • leichtes, wendiges Speedbike
  • hochwertige Komponenten

Was uns nicht gefällt

  • ohne Schutzbleche und Gepäckträger nicht alltagstauglich

ElektroBIKE Logo Testurteil

ElektroBIKE Sehr Gut 2015

Loading  

Ich geb’ Gas! Ich will Spaß! Nicht nur Name und Optik erinnern an den legendären Ford GT Sportwagen. Als leichtestes S-Pedelec im Test braust das blueLABEL Charger GT45 HS auch richtig los.

Mit seinem agilen, aber sicheren Charakter und dem starken Motor macht es richtig Spaß, die hochwertige Federgabel schluckt selbst heftige Stöße.

Wer das blueLABEL Charger GT45 HS alltagstauglich machen will, braucht optional erhältliche Schutzbleche und Gepäckträger.

Technische Daten des Test: blueLABEL Charger GT45 HS

Preis: 3999 Euro
Preis Ersatz-Akku: 769 Euro
Gewicht: 22,7 kg
Gewicht Akku: 2,4 kg
Zul. Gesamtgewicht: 130 kg
Reichweite: 27-38 km
Motor: Bosch-Mittelmotor (PL), 350 Watt
Akku: 400 Wh Li-Ion (36 V/11 Ah)
Schaltung: 10-Gang-Kettenschaltung Shimano XT mit Daumenschaltern
Bremse: hydraulische Scheibenbremsen Shimano XT, 180/180 mm
Ausstattung: Federgabel, Hinterbauständer, Ballonreifen, Rückspiegel

**Reichweite und EBUK fließen in die Bewertung ein.


Fazit:

Das perfekte E-Bike für die flotte Tour bei schönem Wetter. Das top ausgestattete blueLABEL Charger GT45 HS trumpft mit agilem Handling, sattem Vortrieb und viel Komfort.

blueLABEL Charger GT45 HS (Modelljahr 2015) im Vergleichstest


blueLABEL Charger GT45 HS (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

22.07.2015
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online
Ausgabe /2015