S-Pedelecs 2013

Testbericht: E-Bike-Test: Stromer Elite V1


Zur Fotostrecke (5 Bilder)

ST1
Foto: Extra Energy

 

Stromer ST-1
Foto: ExtraEnergy e.V.

 

Stromer ST-1
Foto: ExtraEnergy e.V.

 

Stromer ST-1
Foto: ExtraEnergy e.V.

 

Stromer ST-1
Foto: ExtraEnergy e.V.
Das E-Bike/Pedelec Stromer Elite V1 kostet 3645 Euro. Es hat einen 500 Watt Hinterradnabenmotor von und einen Akku mit einer Kapazität von 522 Wattstunden. Hier finden Sie weitere Informationen zum E-Bike/Pedelec Stromer Elite V1. Vergleichbare Produkte im Test

Was uns gefällt

  • hohe Reichweite Stadt
  • hohe Unterstützung Tour, Berg, Stadt
  • Rekuperationsfunktion
  • hohe Zuladung

Was uns nicht gefällt

  • hohe Gesamtgewicht
  • hoher Gesamtpreis

ElektroBIKE Logo Testurteil

ExtraEnergy Testsiegel Gut

Alleinstellungsmerkmal: Der Akku im Unterrohr verleiht dem Stromer einen cleanen Look. Und – in der „großen“ Version mit 522 Wh – eine vernünftige Reichweite. On Tour sind fast 50 km drin.

Allerdings outet sich das schwere Rad nicht als kraftvollstes S-Pedelec im Test. Doch die immer noch satte Beschleunigung und der sichere Geradeauslauf machen das Elite V1 zum perfekten Pendler-Rad.

Auch dank des hohen Komforts, für den Federgabel, gefederte Sattelstütze und ergonomische Griffe sorgen. Nur ohne Motor-Power wird es aufgrund des hohen Gewichts zäh. Seit März gibt es das Elite V1 modifiziert mit dem Namen ST1.

Produktdaten zu E-Bike/Pedelec Stromer ST1

Gewicht Komplettrad: 29,2 kg
Akku-Gewicht: 3 kg
Preis: 3645,00 Euro
Preis Ersatz-Akku: 1000,00 Euro
Zulässiges Gesamtgewicht: 140,0 kg
Maximale Zuladung: 110,8 kg
Motor-Leistung: 500 W
Antriebsart: Heck-Motor
Sensorart: Trittkraftsensor
Leistungsabgabe: 522 Wh (Wattstunden)
Akkuspannung: 36 V
Ladung: 14,5 Ah
Akku abnehmbar: ja
Akku abschließbar: ja
Batterieladestandsanzeige: genau
Rahmenmaterial: Aluminium
Verfügbare Rahmengrößen: Herren: 42/51 Damen: 42 cm
Herrenmodell im Test: 51
Gabel: SR Suntour Ridon
Schaltung: Shimano SLX
Anzahl Gänge: 7
Schalthebel: Rapidfire
Bremse vorne: Magura MT2
Bremsentyp vorne: hydraulische Scheibenbremse
Bremse hinten: Magura MT2
Laufräder / Felgen: Alex 36h, vorne: Shimano, hinten: Nabenmotor
Reifen: Schwalbe Marathon Plus 47-559
Licht vorne: B&M Lumotec IQ Fly
Licht hinten: Busch & Müller Toplight Flat
Besonderheiten: Mittelständer, gefederte Sattelstütze, Rekuperationsfunktion, Im Rahmen integrierter Akku, Rekuperationsfunktion, ergonomische Griffe
 

Die Testergebnisse des ExtraEnergy-Pedelec-Tests*

Reichweite Tour: 48,9 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Tour: 32,1 km/h
Unterstützungsfaktor Tour: 1,64
Reichweite Berg: 24,3 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Berg: 27,7 km/h
Unterstützungsfaktor Berg: 1,50
Reichweite Stadt: 33,6 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Stadt: 18,2 km/h
Unterstützungsfaktor Stadt: 1,45
 

Die Ergebnisse des ExtraEnergy-Ergonomie-Tests**

Akku entnehmen: 2,6
Eindeutige Zuordnung des Ladegeräts: 2,9
Akku einsetzen: 2,7
Heckträger befestigen: 2,8
Tragbarkeit (Griffmöglichkeit am Rahmen): 3,6
Rad hochheben: 3,1
Ergonomisch anpassen: 2,5
Fahrmodus einstellen: 2,5
Fahreigenschaften mit Motorunterstützung, Tragen (Treppe auf und ab): 1,7
Antriebslautstärke: 2,1
Bedienkomfort: 3,1
Standfestigkeit beim Abstellen: 2,4
Design und Optik: 2,0
 

Bewertung und Produktgruppeneinstufung***

Produktgruppe 1: Business
K-Faktor 1: 5
Produktgruppe 2: Sport road 5

* Den Aufbau und Ablauf des ExtraEnergy-Tests können Sie hier auf ElektroBIKE online ausführlich nachlesen. Hier finden Sie auch genaue Definitionen zu Unterstützungsfaktor & Co.

** Die Noten des Ergonomie-Tests sind in Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend) angegeben. Welche Fragestellungen der Ergonomietest beantworten soll, können Sie hier nachlesen.

*** Hier finden Sie auf ElektroBIKE online Erläuterungen zu den einzelnen Produktgruppen: Urban, Komfort, Freizeit und Transport.


Fazit:

Der Hingucker aus der Schweiz besticht mit gutem Komfort und sicherem Handling. Für ein S-Pedelec liefert das Stromer Elite V1 eine gute, durchschnittliche Unterstützung.


E-Bike-Test: Stromer Elite V1 im Vergleich mit anderen Produkten

19.03.2013
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE / ExtraEnergy
Ausgabe /2013