Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Tour-Pedelec: Kettler Traveller-E Light


Zur Fotostrecke (10 Bilder)

Foto: Benjamin Hahn

 

Foto: Benjamin Hahn

 

Foto: Benjamin Hahn

 

Foto: Benjamin Hahn

 

Foto: Benjamin Hahn
Leicht und schnell: Auf ebenem Untergrund macht das Traveller-E richtig Spaß. Wenn’s holprig wird, ist der aber getrübt.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • recht leichtes E-Bike, so lässt es sich auch ohne Motor ordentlich fahren hochwertig verarbeitet und ausgestattet
  • hochwertig verarbeitet und ausgestattet
  • starker Bosch-Motor, der aber nicht ganz perfekt eingestellt scheint

Was uns nicht gefällt

  • mäßiger Komfort durch fehlende Federgabel und gestreckte Sitzposition

Loading  

Dieses E-Bike macht seinem Namen alle Ehre: Mit dem Traveller-E Light schickt Kettler ein echtes Leichtgewicht in den Test. Nur 21,4-Kilogramm bringt das Rad auf die Waage.

Einer der Gründe dafür: der Verzicht auf eine Federgabel, der allerdings gleichzeitig den Komfort einschränkt. Auf holprigem Untergrund fühlt sich das auf Dauer etwas unangenehm an.

Auch die recht gestreckte Sitzposition beeinträchtigt das Fahrvergnügen ein wenig. Zur sportlichen Sitzposition passt aber das sehr agile, fast schon nervöse Fahrverhalten.

Vorteil des geringen Gewichts: Ohne Motor lässt sich das Traveller-E sehr angenehm fahren. Und mit zugeschaltetem Bosch-Aggregat erst recht.

Allerdings: Im Vergleich mit anderen Bosch-getriebenen Rädern scheint der Antrieb am Kettler nicht ganz perfekt abgestimmt. Er wirkt speziell jenseits der 20 km/h und am Berg minimal weniger kraftvoll.

Schön: Das Kettler E-Bike wirkt schlicht, ist aber sehr hochwertig vertarbeitet.

Technische Daten des Touren-Pedelec im Test: Kettler Traveller-E Light

Preis: 2.599 Euro
Preis Ersatz-Akku: 599 Euro
Gewicht: 21,4 kg
Motor: Bosch-Mittelmotor, 250 Watt
Drehmoment: max. 50 Nm
Akku: 36 Volt/8 Ah Li-lon (288 Wh)
Reichweite: 42,3 km
Schaltungstyp: Kettenschaltung
Bremse: hydraulische Scheibenbremsen Shimano BR-M785
Ausstattung: Starrgabel, Schutzblech, Licht, Gepäckträger, Federstütze

Fazit:

Leicht und schnell: Auf ebenem Untergrund macht das Traveller-E richtig Spaß. Wenn’s holprig wird, ist der aber getrübt.

Tour-Pedelec: Kettler Traveller-E Light im Vergleichstest


Tour-Pedelec: Kettler Traveller-E Light im Vergleich mit anderen Produkten

27.09.2012
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online
Ausgabe /2012