Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Stevens E8X (Modelljahr 2017)

Foto: Benjamin Hahn Fotografie Sport-E-Bike Stevens E8X E-Bike-Testsieger 2017

Fotostrecke

Auf Asphalt und im leichten Gelände macht das Stevens E8X mächtig Spaß, dank starkem Motor und stimmigem Setup. Mit dem geringen Komfort kommen Sportler klar.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • reduzierte, aber hochwertige Ausstattung
  • geringer Fahrkomfort

Testurteil

ElektroBIKE Sehr gut 2016
Loading  

Mit Karacho: Der starke Bosch Performance CX-Motor peitscht das Stevens E8X kraftvoll und doch ausgewogen nach vorn.

Auch im Handling gibt sich das leichteste E-Bike im Testfeld sportlich agil. Dabei sorgen der große Akku und die Stollenreifen für ausdauernden Spaß auf Asphalt und im leichten Gelände.

Bis auf die Federgabel fallen Komfort und Ausstattung sehr spärlich aus, aber das passt zum sportlichen Stevens E8X.

Technische Daten des Test: Stevens E8X

Preis: 3199 Euro
Preis Ersatz-Akku: 859 Euro
Gewicht: 19,9 kg
Gewicht Akku: 2,6 kg
Zul. Gesamtgewicht: 140 kg
Reichweite: 20-58 km
Motor: Bosch-Mittelmotor (PL CX), 250 Watt
Akku: 500 Wh Li-Ion (36 V/13,8 Ah)
Schaltung: 11-Gang-Kettenschaltung Shimano XT mit Daumenschaltern
Bremse: hydraulische Scheibenbremsen Shimano XT, 180/180 mm
Ausstattung: Federgabel

**Reichweite und EBUK fließen in die Bewertung ein.

Fazit

Auf Asphalt und im leichten Gelände macht das Stevens E8X mächtig Spaß, dank starkem Motor und stimmigem Setup. Mit dem geringen Komfort kommen Sportler klar.

Stevens E8X (Modelljahr 2017) im Vergleich mit anderen Produkten

21.03.2017
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online