Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Klever X Commuter (Modelljahr 2017)

Foto: Benjamin Hahn Fotografie ElektroBIKE Tour Klever X Commuter

Fotostrecke

Das sieht doch gut aus! Das schicke Klever X Commuter rollt auf breiten Reifen komfortabel, der Motor hat Kraft, lässt aber am Berg etwas nach und trägt nicht besonders weit.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • ... der am Anstieg etwas nachlässt
  • niedrige Reichweite

Testurteil

ElektroBIKE Sehr gut 2016
Loading  

Sieh mal einer an! Mit der neuen X-Serie ist Klever ein echter Hingucker gelungen.

Der Flüstermotor unterstützt in der Ebene stark und durchaus harmonisch, lässt im Anstieg aber etwas nach. Im Handling zeigt sich das futuristische Klever X Commuter leicht nervös.

Die Ballonreifen sorgen trotz fehlender Federung für annehmbaren Komfort. Praktisch sind die Features der Smartphone-App, etwa eine Wegfahrsperre.

Technische Daten des Test: Klever X Commuter

Preis: 3599 Euro
Preis Ersatz-Akku: 750 Euro
Gewicht: 25,1 kg
Gewicht Akku: 3,3 kg
Zul. Gesamtgewicht: 145 kg
Reichweite: 17-46 km
Motor: Biactron V2-Heckantrieb, 250 Watt
Akku: 470 Wh Li-Ion (44,4 V/10,6 Ah)
Schaltung: 10-Gang-Kettenschaltung Shimano Deore mit Daumenschaltern
Bremse: hydraulische hydraulische Scheibenbremsen Tektro Gemini, 180/160 mm
Ausstattung: Ballonreifen, Schutzblech, Ergo-Griffe, Licht, Gepäckträger

**Reichweite und EBUK fließen in die Bewertung ein.

Fazit

Das sieht doch gut aus! Das schicke Klever X Commuter rollt auf breiten Reifen komfortabel, der Motor hat Kraft, lässt aber am Berg etwas nach und trägt nicht besonders weit.

Klever X Commuter (Modelljahr 2017) im Vergleich mit anderen Produkten

24.03.2017
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online