Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Hartje I:SY Drive N3.8 ZR (Modelljahr 2017)

Foto: Benjamin Hahn Fotografie ElektroBIKE Kompakt Hartje I:SY Drive N3.8 ZR

Fotostrecke

Mit seinem speziell für ein Kompaktrad recht ausgeglichenen Charakter überzeugt das Hartje I:SY Drive N3.8 ZR, liefert dabei dank starkem Motor und großem Akku eine flotte, ausdauernde Vorstellung.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • reduzierter Fahrkomfort
  • teuer

Testurteil

ElektroBIKE Sehr gut 2016
Loading  

Kraftvoll und ausgeglichen befördert das Hartje I:SY Drive N3.8 ZR seinen Fahrer.

Das liegt zum einen am starken, aber sehr harmonisch mit dem Riemenantrieb und der stufenlosen Nabenschaltung zusammenarbeitenden Motor. Zum anderen auch am Hartje I:SY Drive N3.8 ZR selbst, das absolut souverän und ausgeglichen über die Straßen saust.

Geringe Abstriche muss der Fahrer nur in Sachen Komfort machen, denn Federelemente gibt es nicht.

Technische Daten des Test: Hartje I:SY Drive N3.8 ZR

Preis: 3499 Euro
Preis Ersatz-Akku: 859 Euro
Gewicht: 23,3 kg
Gewicht Akku: 2,5 kg
Zul. Gesamtgewicht: 140 kg
Reichweite: 19-53 km
Motor: Bosch-Mittelmotor (PL), 250 Watt
Akku: 500 Wh Li-Ion (36 V/13,8 Ah)
Schaltung: stufenlose Nabenschaltung Nuvinci N380 mit Drehgriff
Bremse: hydraulische Scheibenbremsen Tektro Draco, 180/160 mm
Ausstattung: Speedlifter, Riemenantrieb, Ergo-Griffe, Klapppedale, 20''-Räder

**Reichweite und EBUK fließen in die Bewertung ein.

Fazit

Mit seinem speziell für ein Kompaktrad recht ausgeglichenen Charakter überzeugt das Hartje I:SY Drive N3.8 ZR, liefert dabei dank starkem Motor und großem Akku eine flotte, ausdauernde Vorstellung.

21.03.2017
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online