Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Giant Prime E+1 Disc (Modelljahr 2015)

E-Bike-Test 2015 Giant E+1 Disc
Foto: Det Göckeritz
Eindruck schindet das Giant Prime E+1 Disc mit seinem starken, ausgeglichenen Motor. Dazu gibt das Giant Prime E+1 Disc ein komfortables City-Bike mit ordentlicher Ausstattung zum sehr fairen Preis.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • starker, ausgeglichener Antrieb
  • hohe Zuladung möglich
  • kleiner Preis

Was uns nicht gefällt

  • leicht nervöses Handling

ElektroBIKE Logo Testurteil

ElektroBIKE Kauftipp 2015 ElektroBIKE Sehr Gut 2015

Loading  

Alle Achtung! Mit seinem bärenstarken Yamaha-Motor gibt das Giant Prime E+1 Disc ordentlich Schub und erreicht ordentliche Reichweiten.

Gut ausgestattet und mit hohem Komfort erklimmt das Giant Prime E+1 Disc selbst die Anstiege im Nu, gibt sich im Charakter aber leicht nervös. Und dank der hohen Zuladung kann das Giant Prime E+1 Disc auch noch ordentlich was schleppen. Dazu kommt das übersichtliche, große Display.

Giant bietet viel fürs Geld und holt damit den Kauftipp.

Technische Daten des Test: Giant Prime E+1 Disc

Preis: 2399 Euro
Preis Ersatz-Akku: 599 Euro
Gewicht: 25,7 kg
Gewicht Akku: 3,1 kg
Zul. Gesamtgewicht: 161 kg
Reichweite: 23-50 km
Motor: Yamaha-Mittelmotor, 250 Watt
Akku: 409 Wh Li-Ion (36 V/11,4 Ah)
Schaltung: 8-Gang-Nabenschaltung Shimano Alfine mit Drehgriff
Bremse: hydraulische Scheibenbremsen Shimano Altus, 160/160 mm
Ausstattung: Federgabel, Federstütze, Ergo-Griffe, Vario-Vorbau, Rahmenschloss, Ständer

**Reichweite und EBUK fließen in die Bewertung ein.


Fazit:

Eindruck schindet das Giant Prime E+1 Disc mit seinem starken, ausgeglichenen Motor. Dazu gibt das Giant Prime E+1 Disc ein komfortables City-Bike mit ordentlicher Ausstattung zum sehr fairen Preis.

Giant Prime E+1 Disc (Modelljahr 2015) im Vergleichstest


Giant Prime E+1 Disc (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

22.07.2015
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online
Ausgabe /2015