Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Conway EMR Urban (Modelljahr 2017)

Foto: Benjamin Hahn Fotografie ElektroBIKE City-Lifestyle Conway EMR Urban

Fotostrecke

Cleaner Look, geringes Gewicht, kraftvoller Antrieb – das Conway EMR Urban macht Spaß. Abstriche muss der Fahrer allerdings beim Komfort und der Alltagstauglichkeit machen.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • eher gestreckte Sitzposition
  • reduzierte Ausstattung
  • geringer Fahrkomfort

Testurteil

ElektroBIKE Sehr gut 2016
Loading  

Einen sportlichen Flitzer für die Spritztour durch die City stellt Conway mit dem Conway EMR Urban auf die Laufräder.

Zutaten sind der starke Motor, die eher gestreckte Sitzposition und das, auch aufgrund der reduzierten Ausstattung, geringe Gewicht.

Als einziges Rad im Test setzt das Conway EMR Urban auf Boschs neuen Purion-Radcomputer. Das kleine Display liefert die wichtigsten Daten auf einen Blick und passt perfekt zum minimalistischen Konzept des Bikes.

Technische Daten des Test: Conway EMR Urban

Preis: 2400 Euro
Preis Ersatz-Akku: 869 Euro
Gewicht: 22,4 kg
Gewicht Akku: 2,5 kg
Zul. Gesamtgewicht: 130 kg
Reichweite: 15-46 km
Motor: Bosch-Mittelmotor (PL), 250 Watt
Akku: 400 Wh Li-Ion (36 V/11 Ah)
Schaltung: 8-Gang-Nabenschaltung Shimano Nexus mit Daumenschalter
Bremse: hydraulische Scheibenbremsen Shimano Deore BR-M365, 160/160 mm
Ausstattung: Schutzblech, Ständer, Breitreifen, Hinterbauständer, Purion-Display

**Reichweite und EBUK fließen in die Bewertung ein.

Fazit

Cleaner Look, geringes Gewicht, kraftvoller Antrieb – das Conway EMR Urban macht Spaß. Abstriche muss der Fahrer allerdings beim Komfort und der Alltagstauglichkeit machen.

21.03.2017
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online