Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Centurion Lhasa E 650.29 EQ DX (Modelljahr 2016)

ElektroBIKE Das Magazin Ausgabe 2016 Sport-/Tour-E-Bikes Centurion Lhasa E 650-29 EQ DX
Foto: Centurion
Das Centurion Lhasa E 650.29 EQ DX schluckt ordentlich was weg – dank MTB-Fully-Genen. Mit Ausdauer und stimmiger Ausstattung lädt es zu langen, sportlichen Touren im Gelände ein.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • voll gefedertes Fahrwerk
  • hohe Reichweite
  • starker Motor

Was uns nicht gefällt

  • teuer
  • Gabel-Lockout (Blockiermöglichkeit der Gabel) ungünstig platziert

ElektroBIKE Logo Testurteil

ElektroBIKE Sehr gut 2016

Loading  

Schlaglöcher können das Centurion Lhasa E 650.29 EQ DX nicht schocken. Schließlich ist das Rad im Herzen ein voll gefedertes E-MTB.

Entsprechend sportlich geht das Centurion Lhasa E 650.29 EQ DX zur Sache, mit starkem Motor und agilem Handling. Das Fahrwerk dämpft toll, Grife und Sattel bieten aber wenig Komfort.

Störend: Der am Testrad ungünstig platzierte Gabel-Lockout verbaut die Motorbedienung. Dennoch lädt das Centurion Lhasa E 650.29 EQ DX mit Gepäckträger und Lichtanlage zu langen Touren ein.

Technische Daten des Test: Centurion Lhasa E 650.29 EQ DX

Preis: 3999 Euro
Preis Ersatz-Akku: k.A.
Gewicht: 22,8 kg
Gewicht Akku: 2,4 kg
Zul. Gesamtgewicht: k.A.
Reichweite: 22-62 km
Motor: Bosch-Mittelmotor (PL CX), 250 Watt
Akku: 500 Wh Li-Ion (36 V/13,8 Ah)
Schaltung: 10-Gang-Kettenschaltung Shimano SLX mit Daumenschalter
Bremse: hydraulische Scheibenbremsen Shimano BR-M506, 180/180 mm
Ausstattung: Federgabel, Ballonreifen, Dämpfer, Seitenständer

**Reichweite und EBUK fließen in die Bewertung ein.


Fazit:

Das Centurion Lhasa E 650.29 EQ DX schluckt ordentlich was weg – dank MTB-Fully-Genen. Mit Ausdauer und stimmiger Ausstattung lädt es zu langen, sportlichen Touren im Gelände ein.

Centurion Lhasa E 650.29 EQ DX (Modelljahr 2016) im Vergleichstest

Test: 12 Tour-Sport-E-Bikes (Modelljahr 2016) Foto: ElektroBIKE / Simplon

Test: 12 Tour-Sport-E-Bikes (Modelljahr 2016)

Mal schnell und spritzig, mal entspannt und ausdauernd geht es mit den Pedelecs dieser Kategorie zur Sache. Angesagt ist dabei satte Reichweite gepaart mit ordentlich Schub.


Centurion Lhasa E 650.29 EQ DX (Modelljahr 2016) im Vergleich mit anderen Produkten

23.05.2016
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online
Ausgabe /2016