Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Centurion E-Fire Style 511 (Modelljahr 2017)

Foto: Benjamin Hahn Fotografie ElektroBIKE Tour Centurion E-Fire Style 510

Fotostrecke

Einen gelungenen Aufritt legt das Centurion E-Fire Style 511 hin. Mit starkem Motor und souveränem Handling machen auch lange Touren Spaß. Lediglich der Komfort fällt reduziert aus.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • reduzierter Fahrkomfort

Testurteil

ElektroBIKE Sehr gut 2016
Loading  

Feurig unterwegs – das Centurion E-Fire Style 510 wird seinem Namen auf eindrucksvolle Art und Weise gerecht.

Boschs starker CX-Motor treibt das Centurion E-Fire Style 510 schön gleichmäßig nach vorn. Dank des großen Akkus geht dabei auch die Reichweite voll in Ordnung. Der souveräne Charakter des Centurion E-Fire Style 510 rundet den tollen Gesamteindruck ab.

Lediglich der reduzierte Komfort mindert den Fahrspaß geringfügig ab.

Technische Daten des Test: Centurion E-Fire Style 510

Preis: 2899 Euro
Preis Ersatz-Akku: 859 Euro
Gewicht: 23,9 kg
Gewicht Akku: 2,6 kg
Zul. Gesamtgewicht: 143,9 kg
Reichweite: 19-63 km
Motor: Bosch-Mittelmotor (PL CX), 250 Watt
Akku: 500 Wh Li-Ion (36 V/13,8 Ah)
Schaltung: 10-Gang-Kettenschaltung Shimano Deore mit Daumenschaltern
Bremse: hydraulische Scheibenbremsen Shimano Deore, 180/180 mm
Ausstattung: Federgabel, Schutzblech, Ergo-Griffe, Beleuchtung, Rahmenschloss

**Reichweite und EBUK fließen in die Bewertung ein.

Fazit

Einen gelungenen Aufritt legt das Centurion E-Fire Style 511 hin. Mit starkem Motor und souveränem Handling machen auch lange Touren Spaß. Lediglich der Komfort fällt reduziert aus.

Centurion E-Fire Style 511 (Modelljahr 2017) im Vergleich mit anderen Produkten

24.03.2017
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online