Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: S-Pedelec: Kalkhoff Pro Connect BS10 DL

Fotostrecke

Kalkhoff gelingt mit dem Pro Connect die Symbiose aus bequemem Tourer und spritzigem Flitzer. In der Katergorie der Speed-Bikes das rundeste Gesamtpaket.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • etwas geringe Übersetzungsbandbreite zudem im Stand recht kippelig

Testurteil

E-Bike Test ElektroBIKE 1/2012 Kauftipp Sport
Loading  

Das geht ab! Der neue 350-Watt-Motor von Bosch beschleunigt das verhältnismäßig leichte Pro Connect im Nu auf 40 km/h. Selbst am steilen Anstieg sind locker 30 km/h drin. Bei höherem Tempo wird es allerdings zäh.

Den starken Antrieb baut Kalkhoff in ein Rad mit direktem, agilem, aber durchaus souveränem Auftreten. Auch vor ruppigen Pisten hat es keine Bange. Die hochwertige Federgabel schluckt viele Stöße und sorgt für akzeptablen Touren-Komfort mit sportlichem Einschlag.

Voll des Lobes waren die Tester ob der Ausstattung, zum Beispiel für die edle Shimano-XTR-Schaltung und die Scheibenbremsen Magura Julie. Perfekt für die sportliche Tour oder den Arbeitsweg.

Technische Daten des S-Pedelec im Test: Kalkhoff Pro Connect BS10 DL

Preis: 3.199 Euro
Preis Ersatz-Akku: 599 Euro
Gewicht: 22,0 (inkl. Akku) kg
Motor: Bosch-Mittelmotor, 350-Watt
Drehmoment: max. 50 Nm
Akku: 36 Volt/ 8 Ah Li-Ion (288 Wh)
Reichweite: 39,4 km
Schaltungstyp: Kettenschaltung
Bremse: Magura Julie Hydraulische Scheibenbremsen
Ausstattung: Federgabel, Schutzblech, Licht, Gepäckträger, Rückspiegel

Fazit

Kalkhoff gelingt mit dem Pro Connect die Symbiose aus bequemem Tourer und spritzigem Flitzer. In der Katergorie der Speed-Bikes das rundeste Gesamtpaket.

08.06.2012
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE online
Ausgabe /2012