Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Vitalbike Tour Y


Zur Fotostrecke (26 Bilder)

E-Bike/Pedelec Test und Fahrbericht
Foto: Arturo Rivas

 

Pedelec-Test Cube EPO ElektroBIKE
Foto: Daniel Geiger

 

Pedelec-Test Bergamont Vagonda ElektroBIKE
Foto: Arturo Rivas

 

Pedelec-Test Giant Aspiro Hybrid ElektroBIKE
Foto: Björn Hänssler

 

Pedelec-Test Victoria Le Mans ElektroBIKE
Foto: Björn Hänssler
Mit seinem Nabenmotor im Vorderrad ist das Vitalbike Tour Y ein außergewöhnlich komfortables Pedelec, das sich eher für gemütliche Touren empfiehlt.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • komfortable, gefederte Sattelstütze
  • beste Felgenbremse im Testfeld
  • angenehme Schaltung

Was uns nicht gefällt

  • sehr unzuverlässige Akku-Anzeige
  • Motor mit kleinen Schwächen: recht laut, setzt teils etwas verzögert ein

Loading  

Erhard Mott, Geschäftsführer von Vitalbike, konstruiert vornehmlich Räder für ältere Kunden. Komfort und problemlose Technik sollen den Einsatz im Alltag angenehm und einfach gestalten. Klar, dass auch das Tour Y mit Komfort besticht: Den hohen Lenker mit den angenehmen Griffen greift der Fahrer bequem, verwöhnt von einer mehr als ordentlichen Federung. Das Pedelec rollte im Test sicher und präzise, wenn auch etwas träge um Kurven. Die Bremsen verlangen nur geringe Handkräfte und lassen sich fein dosieren. Die Motorsteuerung unterscheidet sich von anderen Systemen: In jeder der 6 wählbaren Stufen beschleunigt der Motor bis zu einer definierten Geschwindigkeit, aktiviert allein durch die Pedalumdrehung – Kraft muss der Fahrer dafür nicht aufbringen. Das verleitet zum faulen Cruisen, auch schwächere Radler genießen mit dem Tour Y Pedelec ein hohes Maß an Mobilität. Störend: Am Berg spricht die Unter­stützung etwas verzögert an, die Anzeige der Akku-Kapazität ist unzuverlässig.

Technische Daten des Test: Vitalbike Tour Y

Preis: 2399 Euro
Preis Ersatz-Akku: 324 Euro
Gewicht: 24,6 (inkl. 2,43 kg Akku) kg
Motor: Ansmann Nabenmotor VR, 250 Wat
Drehmoment: k.A. Nm
Akku: 36 Volt/9 Ah Lilon (324 Wh)
Schaltung: Sram Dual Drive Drehgriffschalter/ Sram Dual Drive 24-Gang-Nabe
Federungssystem: Federgabel: RST/ gefederte Sattelstütze Ergotec
Bremse: Magura HS 33/ keine Rücktrittbremse
Beleuchtung: B&M/ B&M Toplight
Test-Wertung Komfort: durchschnittlicheFedergabel, sehr komfortable, gefederte Sattelstütze
Test-Wertung Fahrsicherheit: kräftige Felgenbremsen, gute Spurtreue und Geradeauslauf
Test-Wertung Reichweite: 31,1 Kilometer, kein Spitzenplatz in der Wertung, gutes Mittelfeld
Test-Wertung Test-Wertung Akkuhandhabung: Einschaltknopf am Akku, Akku ungünstig weit hinten platziert

Einsatzbereich


Fazit:

Mit seinem Nabenmotor im Vorderrad erweis sich das Vitalbike Tour Y im Test als außergewöhnlich komfortables Pedelec, das sich eher für gemütliche Touren empfiehlt.

Vitalbike Tour Y im Vergleichstest

E-Bike-Test 2011: 26 E-Bikes und Pedelecs Foto: Björn Hänssler

E-Bike-Test 2011: 26 E-Bikes und Pedelecs

Chic und praktisch: 26 E-Bikes und Pedelecs mussten sich dem großen Test stellen. Mit dabei Highlights wie das Cube Epo, das Kalkhoff Impulse und das Victoria Le Mans mit Bosch-Motor


Vitalbike Tour Y im Vergleich mit anderen Produkten

25.08.2011
© ElektroBIKE online