Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: Diamant Zouma Supreme


Zur Fotostrecke (26 Bilder)

Diamant Zouma Supreme

 

Pedelec-Test Cube EPO ElektroBIKE
Foto: Daniel Geiger

 

Pedelec-Test Bergamont Vagonda ElektroBIKE
Foto: Arturo Rivas

 

Pedelec-Test Giant Aspiro Hybrid ElektroBIKE
Foto: Björn Hänssler

 

Pedelec-Test Victoria Le Mans ElektroBIKE
Foto: Björn Hänssler
Das Pedelec Zouma Supreme präsentiert sich als sportlicher Tourer mit gutmütigen Fahreigenschaften. Akku und Reichweite lassen aber Raum für Verbesserungen, wie unser Test gezeigt hat.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Gewicht: 21,6 kg – für ein E-Bike top
  • gewaltiges Drehmoment für viel Tempo am Berg und klasse Beschleunigung

Was uns nicht gefällt

  • sportliches, aber auch hartes Fahrwerk
  • kleiner Akku reduziert die Reichweite

Loading  

Wahrlich kein Rohdiamant: Das Zouma Supreme glänzt schon im Stand mit feinen Anbauteilen. Carbon-Gabel und -Sattelstütze, edler Scheinwerfer und hochwertige Kettenschaltung helfen, das Gesamtgewicht des S-Pedelecs/E-Bikes bei schlanken 21,6 kg zu halten. Doch auch beim Fahren überzeugt das Zouma im Test: Schon bei verhaltenem Pedaldruck zieht es geschmeidig voran, die Gänge lassen sich prima schalten.

Viel zu schnell erreicht das Bike Geschwindigkeiten um 40 km/h, wo die Unterstützung aufhört. Egal ob auf Flach­etappen oder am Berg: Der BionX-Motor im Hinterrad schiebt flüsterleise an – und mit gewaltigem Drehmoment. Dank kurzem Radstand zirkelt das Zouma sehr leichtfüßig um enge Kurven, hängt dabei längere Mittelmotor-Konkurrenten locker ab.

Leider verbaut Diamant das alte Bionx-Display mit fummeligen Tasten. Die vier Unterstützungs-/Rekuperationsmodi lassen sich dennoch ordentlich wählen, wichtige Tachofunktionen sind an Bord.

Technische Daten des Test: Diamant Zouma Supreme

Preis: 3299 Euro
Preis Ersatz-Akku: 499 Euro
Gewicht: 21,6 kg
Motor: Bionx Nabenmotor im Hinterrad, 250 Watt
Drehmoment: 32 Nm
Akku: 40,7 Volt/6,4 Ah Lilon (260 Wh)
Schaltung: Shimano XT Daumenschalter und 9-fach-Kettenschaltung
Federungssystem: ungefederte Carbon-Gabel/–
Bremse: hydraulische Felgenbremse Magura HS 33 vorn und hinten
Beleuchtung: Supernova E3E Scheinwerfer/ Spanninga LED (Akku integriert)
Test-Wertung Komfort: auf rassige Sportlichkeit ausgerichtet - keine Federelemente
Test-Wertung Fahrsicherheit: durch hoch und weit hinten platzierten Akku etwas hecklastig
Test-Wertung Reichweite: 28 Kilometer bei hohem Tempo und Mix aus Stufe 3 und 4
Test-Wertung Test-Wertung Akkuhandhabung: hakeliger Schlitten im Gepäck- träger, fummliger Stecker am Akku

Einsatzbereich


Fazit:

Das S-Pedelec/E-Bike Zouma Supreme präsentiert sich im Test als sportlicher Tourer mit gutmütigen Fahreigenschaften. Akku und Reichweite lassen Raum für Verbesserungen.

Diamant Zouma Supreme im Vergleichstest

E-Bike-Test 2011: 26 E-Bikes und Pedelecs Foto: Björn Hänssler

E-Bike-Test 2011: 26 E-Bikes und Pedelecs

Chic und praktisch: 26 E-Bikes und Pedelecs mussten sich dem großen Test stellen. Mit dabei Highlights wie das Cube Epo, das Kalkhoff Impulse und das Victoria Le Mans mit Bosch-Motor


Diamant Zouma Supreme im Vergleich mit anderen Produkten

25.08.2011
© ElektroBIKE online