Pedelecs / E-Bikes 2013

Testbericht: E-Bike-Test: Zemo ZE-8.20


Zur Fotostrecke (6 Bilder)

ZE-8.20
Foto: Extra Energy

 

Zemo ZE 8.20
Foto: ExtraEnergy e.V.

 

Zemo ZE 8.20
Foto: ExtraEnergy e.V.

 

Zemo ZE 8.20
Foto: ExtraEnergy e.V.

 

Zemo ZE 8.20
Foto: ExtraEnergy e.V.
Das E-Bike/Pedelec Zemo ZE-8.20 kostet 3299 Euro. Es hat einen 250 Watt Mittelmotor von Bosch und einen Akku mit einer Kapazität von 400 Wattstunden. Hier finden Sie weitere Informationen zum E-Bike/Pedelec Zemo ZE-8.20. Vergleichbare Produkte im Test

Was uns gefällt

  • hohe Reichweite Stadt
  • Schiebehilfe

Was uns nicht gefällt

  • hoher Preis

ElektroBIKE Logo Testurteil

ExtraEnergy Testsiegel Gut

Dieses kompakte Pedelec hat es faustdick hinter den Ohren – beziehungsweise unter den Pedalen. Der starke Motor trägt maßgeblich dazu bei, dass das durch kurzen Radstand und kleine Laufräder recht wendige Bike auch ordentlich beschleunigt.

Dabei wirkt es selbst bei höheren Geschwindigkeiten am Rande der Motorunterstützung von 25 km/h noch sehr souverän. Auch hinsichtlich der Ausstattung müssen Zemo-Fahrer keinerlei Abstriche machen. Scheibenbremsen, Federgabel, Schutzblech, Gepäckträger, Beleuchtung, ergonomische Griffe und ein integriertes Schloss sind an Bord. Auch das Äußere des kleinen Flitzers ist durchaus gelungen.

Produktdaten zu E-Bike/Pedelec Zemo ZE-8.20

Gewicht Komplettrad: 25,2 kg
Akku-Gewicht: 2,6 kg
Preis: 3299,00 Euro
Preis Ersatz-Akku: 699,00 Euro
Zulässiges Gesamtgewicht: 130,0 kg
Maximale Zuladung: 104,8 kg
Motor-Leistung: 250 W
Antriebsart: Bosch Mittel-Motor
Sensorart: Trittfrequenz-, Drehmoment-, Geschwindigkeitssensor
Akku-Typ: Li-Ionen Akku
Leistungsabgabe: 400 Wh (Wattstunden)
Akkuspannung: 36 V
Ladung: 11 Ah
Akku abnehmbar: ja
Akku abschließbar: ja
Batterieladestandsanzeige: genau
Rahmenmaterial: Aluminium
Verfügbare Rahmengrößen: Einrohrrahmen unisize 47 cm
Gabel: RST Single Shock M6 Federgabel
Schaltung: Shimano Nexus
Schaltungstyp: Nabenschaltung
Anzahl Gänge: 8
Schalthebel: Drehgriff
Bremse vorne: Shimano M446
Bremsentyp vorne: hydraulische Scheibenbremse
Laufräder / Felgen: Alu-Hohlkammer 20", Shimano Nabendynamo, Nexus 8-Gang Nabe
Reifen: Schwalbe Big Apple 50-406
Licht vorne: Fuxon F10; B&M Line Tec LED-Rücklicht mit Standlichtfunktion
Besonderheiten: Hinterbauständer, Schiebehilfe, gefederte Sattelstütze, Speedlifter, winkelverstellbarer Vorbau, ergonomische Griffe
 

Die Testergebnisse des ExtraEnergy-Pedelec-Tests*

Reichweite Tour: 51,8 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Tour: 23,7 km/h
Unterstützungsfaktor Tour: 1,09
Reichweite Berg: 26,5 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Berg: 21,3 km/h
Unterstützungsfaktor Berg: 1,23
Reichweite Stadt: 35,7 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Stadt: 16,1 km/h
Unterstützungsfaktor Stadt: 1,23
 

Die Ergebnisse des ExtraEnergy-Ergonomie-Tests**

Akku entnehmen: 2,3
Eindeutige Zuordnung des Ladegeräts: 1,7
Akku einsetzen: 1,7
Heckträger befestigen: 2,2
Tragbarkeit (Griffmöglichkeit am Rahmen): 2,7
Rad hochheben: 2,4
Ergonomisch anpassen: 1,6
Fahrmodus einstellen: 2,0
Fahreigenschaften mit Motorunterstützung, Tragen (Treppe auf und ab): 1,9
Antriebslautstärke: 2,4
Bedienkomfort: 1,7
Standfestigkeit beim Abstellen: 2,0
Design und Optik: 1,9
 

Bewertung und Produktgruppeneinstufung***

Produktgruppe 1: Easy
K-Faktor 1: 6
Produktgruppe 2: Lifestyle2

* Den Aufbau und Ablauf des ExtraEnergy-Tests können Sie hier auf ElektroBIKE online ausführlich nachlesen. Hier finden Sie auch genaue Definitionen zu Unterstützungsfaktor & Co.

** Die Noten des Ergonomie-Tests sind in Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend) angegeben. Welche Fragestellungen der Ergonomietest beantworten soll, können Sie hier nachlesen.

*** Hier finden Sie auf ElektroBIKE online Erläuterungen zu den einzelnen Produktgruppen: Urban, Komfort, Freizeit und Transport.


Fazit:

Viel Geld verlangt Zemo für das ZE-8.20. Aber dank überzeugendem Auftritt und hochwertiger Ausstattung ist das kleine Kraftpaket diese Investition durchaus wert.


E-Bike-Test: Zemo ZE-8.20 im Vergleich mit anderen Produkten

19.03.2013
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE / ExtraEnergy
Ausgabe /2013