Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: E-Bike-Test: Winora CX-7

Winora CX-7 im Test
Foto: ExtraEnergy e.V.

Was uns gefällt

  • Schiebe-/ Anfahrhilfe
  • Reichweitenanzeige

Was uns nicht gefällt

  • schwer

ElektroBIKE Logo Testurteil

Testsiegel GUT

Produktdaten zu E-Bike/Pedelec Winora CX-7

Gewicht Komplettrad: 29,3 kg
Akku-Gewicht: 3,3 kg
Preis: 1.999,00 Euro
Preis Ersatz-Akku: 549 Euro
Zulässiges Gesamtgewicht: 130 kg
Maximale Zuladung: 100,7 kg
Motor-Leistung: 250 W
Antriebsart: TranzX-Mittelmotor
Akku-Typ: Lithium-Ionen Akku
Leistungsabgabe: 400 Wh (Wattstunden)
Akkuspannung: 36 V
Ladung: 11,0 Ah
Schaltung: Nabenschaltung Shimano Nexus mit Drehgriff
Anzahl Gänge: 7
Bremse vorne: hydraulische Felgenbremsen Magura HS11 + Rücktritt
Bremse hinten: hydraulische Felgenbremsen Magura HS11 + Rücktritt
Ausstattung: Feder-Sattelstütze, Mittelständer, Vario-Vorbau, Rahmenschloss, Ergo-Griffe, Federgabel
 

Die Testergebnisse des ExtraEnergy-Pedelec-Tests*

Reichweite Tour: 44,5 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Tour: 26,2 km/h
Unterstützungsfaktor Tour: 1,33
Reichweite Berg: 17,8 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Berg: 20,4 km/h
Unterstützungsfaktor Berg: 1,20
Reichweite Stadt: 24,2 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Stadt: 14,9 km/h
Unterstützungsfaktor Stadt: 1,02
 

Die Ergebnisse des ExtraEnergy-Ergonomie-Tests**

Fahreigenschaften mit Motorunterstützung: 2,8
Fahreigenschaften ohne Motorunterstützung: 2,8
Bedienkomfort: 3,4
Tragen (Treppe auf und ab): 4,3
 

Bewertung und Produktgruppeneinstufung***

Produktgruppe 1: Urban
K-Faktor 1: 5
Produktgruppe 2: Easy-Pedelec

* Den Aufbau und Ablauf des ExtraEnergy-Tests können Sie hier auf ElektroBIKE online ausführlich nachlesen. Hier finden Sie auch genaue Definitionen zu Unterstützungsfaktor & Co.

** Die Noten des Ergonomie-Tests sind in Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend) angegeben. Welche Fragestellungen der Ergonomietest beantworten soll, können Sie hier nachlesen.

*** Hier finden Sie auf ElektroBIKE online Erläuterungen zu den einzelnen Produktgruppen: Urban, Komfort, Freizeit und Transport.


Fazit:

Blumiges Dekor, tiefer Einstieg, Kinderanhängervorbereitung – so dient sich das Winora CX-7 etwa der jungen Mutter an. Die sitzt aufrecht und bequem im Sattel und freut sich über den kraftvollen Antrieb. Der Mittelmotor unterstützt sie allerdings recht laut und teilweise unregelmäßig. Im Fahrverhalten zeigt sich das hecklastige Winora CX-7 etwas nervös. Günstigstes, aber auch schwerstes Easy-Pedelec im Test.


E-Bike-Test: Winora CX-7 im Vergleich mit anderen Produkten

16.07.2014
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE / ExtraEnergy
Ausgabe /2014