Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: E-Bike-Test: Mifa E-Trike

Mifa E-Trike
Foto: ExtraEnergy e.V.

Was uns gefällt

  • Anfahr- und Schiebehilfe
  • kleiner Wendekreis

Was uns nicht gefällt

  • lauter Antrieb
  • keine verschiedenen An- und Aufbauten möglich

Produktdaten zu E-Bike/Pedelec Mifa E-Trike

Gewicht Komplettrad: 66 kg
Akku-Gewicht: 2x5,0 kg
Preis: 2599,00 Euro
Preis Ersatz-Akku: 450 Euro
Zulässiges Gesamtgewicht: 250 kg
Maximale Zuladung: 184 kg
Motor-Leistung: 250 W
Antriebsart: Heinzmann-Frontmotor
Akku-Typ: Lithium-Ionen Akku
Leistungsabgabe: 360 Wh (Wattstunden)
Akkuspannung: 36 V
Ladung: 10,0 Ah
Schaltung: Nabenschaltung Sram P5 mit Drehgriff
Anzahl Gänge: 5
Bremse vorne: hydraulische Scheibenbremsen Magura Big, Feststellbremse
Bremse hinten: hydraulische Scheibenbremsen Magura Big, Feststellbremse
Ausstattung: Korb vorn und hinten, Schiebe- und Anfahrhilfe per Gasgriff
 

Die Testergebnisse des ExtraEnergy-Pedelec-Tests

Reichweite Tour: 56,5/46,3 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Tour: 16,8/17,3 km/h
Unterstützungsfaktor Tour: 0,38/0,21
Reichweite Berg: 33,1/28,9 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Berg: 13,7/13,7 km/h
Unterstützungsfaktor Berg: 0,93/0,52
Reichweite Stadt: 33,1/28,9 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Stadt: 13,7/13,7 km/h
Unterstützungsfaktor Stadt: 0,93/0,52
 

Die Ergebnisse des ExtraEnergy-Ergonomie-Tests

Wertung Fahreigenschaften: ** 4,1/4,3
Wendekreis: 3,25 m
Abstellen: 1,7/1,7
 

Bewertung und Produktgruppeneinstufung

Produktgruppe 1: Transport
K-Faktor 1: -7
Produktgruppe 2: Lasten-Pedelec (mehrspurig)

* Den Aufbau und Ablauf des ExtraEnergy-Tests können Sie hier auf ElektroBIKE online ausführlich nachlesen. Hier finden Sie auch genaue Definitionen zu Unterstützungsfaktor & Co.

** Die Noten des Ergonomie-Tests sind in Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend) angegeben. Welche Fragestellungen der Ergonomietest beantworten soll, können Sie hier nachlesen.

*** Hier finden Sie auf ElektroBIKE online Erläuterungen zu den einzelnen Produktgruppen: Urban, Komfort, Freizeit und Transport.


Fazit:

Ein bisschen wie aus dem E-Bike-Museum entliehen wirkt das E-Trike von Mifa – optisch wie technisch. Ein Beispiel ist der Gasgriff am Lenker, mit welchem der Frontmotor angesteuert wird. Der unangenehm laute Motor selbst treibt das günstigste Lastenrad im Vergleich in der Ebene noch ausreichend an. Am Berg geht es allerdings kaum noch vorwärts, speziell mit Ladung an Bord.


E-Bike-Test: Mifa E-Trike im Vergleich mit anderen Produkten

16.07.2014
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE / ExtraEnergy
Ausgabe /2014