Pedelecs / E-Bikes im Test

Testbericht: E-Bike-Test: Hercules Edison Di2 (2014)


Zur Fotostrecke (16 Bilder)

Hercules Edison Di2
Foto: Hercules

 

Hercules Edison Di2
Foto: Hercules

 

Kettler Obra Ergo RT
Foto: Kettler

 

Kettler Traveller E-Light
Foto: Kettler

 

A2B Kuo
Foto: A2B

Was uns gefällt

  • hohe Unterstützung am Berg
  • hohe Reichweite auf der Tour und in der Stadt
  • Restreichweitenanzeige

Was uns nicht gefällt

  • lauter Motor

ElektroBIKE Logo Testurteil

Testsiegel Gut

Ohne Thomas Alva Edison gäbe es heute wohl keine E-Bikes. Da scheint es angebracht, dem Strom-Pionier ein Rad zu widmen. Und zwar eines, das die Zukunft des Fahrrades Gegenwart werden lässt, denn Hercules präsentiert mit dem Edison Di2 das E-Bike zum Quadrat: So unterstützt nicht nur Shimanos brandneuer Steps-Mittelmotor die Pedalkraft.

Auch die Gänge schaltet das Rad per Elektronik durch. Die Schaltbefehle werden nicht per Seilzug vom Lenker an die Nabenschaltung übermittelt, sondern per Stromsignal an einen kleinen Motor. Vorteil: ein schnellerer und präziserer Schaltvorgang. Die zweite große Neuerung stellt der Shimano-Motor dar. In seinem ersten echten Test in der ElektroBIKE überzeugt er auf Anhieb mit direktem Ansprechverhalten, kultivierten Laufeigenschaften und ordentlicher Power.

Auch das aufgeräumte Display und die griffige Steuereinheit gefallen. Nur ein bisschen leiser dürfte der Motor zu Werke gehen. Im Vergleich zum Testsieger Kettler Traveller E-Light hat das Edison bei der Unterstützung Tour und Stadt schwächere Werte.

Produktdaten zu E-Bike/Pedelec Hercules Edison Di2

Gewicht Komplettrad: 25,9 kg
Akku-Gewicht: 2,6 kg
Preis: 2.599 Euro
Preis Ersatz-Akku: 699 Euro
Zulässiges Gesamtgewicht: 135 kg
Maximale Zuladung: 109,1 kg
Motor-Leistung: 250 W
Antriebsart: Shimano-Mittelmotor
Akku-Typ: Lithium-Ionen Akku
Leistungsabgabe: 418 Wh (Wattstunden)
Akkuspannung: 36 V
Ladung: 11,6 Ah
Schaltung: Elektro-Nabenschaltung Shimano Alfine Di2 mit Schalttaster
Anzahl Gänge: 8
Bremse vorne: hydraulische Scheibenbremsen Shimano BR-M447
Bremse hinten: hydraulische Scheibenbremsen Shimano BR-M447
Ausstattung: Feder-Sattelstütze, Hinterbauständer, Vario-Vorbau, Ergo-Griffe, Federgabel
 

Die Testergebnisse des ExtraEnergy-Pedelec-Tests*

Reichweite Tour: 62 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Tour: 25,1 km/h
Unterstützungsfaktor Tour: 1,35
Reichweite Berg: 28,5 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Berg: 22,8 km/h
Unterstützungsfaktor Berg: 1,45
Reichweite Stadt: 35 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Stadt: 16,2 km/h
Unterstützungsfaktor Stadt: 1,04
 

Die Ergebnisse des ExtraEnergy-Ergonomie-Tests**

Fahreigenschaften mit Motorunterstützung: 1,9
Fahreigenschaften ohne Motorunterstützung: 2,6
Bedienkomfort: 2,0
Tragen (Treppe auf und ab): 3,1
 

Bewertung und Produktgruppeneinstufung***

Produktgruppe 1: Urban
K-Faktor 1: 6
Produktgruppe 2: Easy-Pedelec

* Den Aufbau und Ablauf des ExtraEnergy-Tests können Sie hier auf ElektroBIKE online ausführlich nachlesen. Hier finden Sie auch genaue Definitionen zu Unterstützungsfaktor & Co.

** Die Noten des Ergonomie-Tests sind in Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend) angegeben. Welche Fragestellungen der Ergonomietest beantworten soll, können Sie hier nachlesen.

*** Hier finden Sie auf ElektroBIKE online Erläuterungen zu den einzelnen Produktgruppen: Urban, Komfort, Freizeit und Transport.


Fazit:

Das Edison bietet Technik pur, die perfekt funktioniert. Der Fahrspaß auf dem bequemen Rad wird nur von dem etwas lauten Motor getrübt.


E-Bike-Test: Hercules Edison Di2 (2014) im Vergleich mit anderen Produkten

21.11.2014
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE / ExtraEnergy