Pedelecs / E-Bikes 2013

Testbericht: E-Bike-Test: Giant Twist Aspiro 1


Zur Fotostrecke (7 Bilder)

Twist Aspiro 1
Foto: Extra Energy

 

Giant Twist Aspiro 1
Foto: ExtraEnergy e.V.

 

Giant Twist Aspiro 1
Foto: ExtraEnergy e.V.

 

Giant Twist Aspiro 1
Foto: ExtraEnergy e.V.

 

Giant Twist Aspiro 1
Foto: ExtraEnergy e.V.
Das E-Bike/Pedelec GIANT Twist Aspiro 1 kostet 2099.9 Euro. Es hat einen 250 Watt Hinterradnabenmotor von Giant und einen Akku mit einer Kapazität von 360 Wattstunden. Hier finden Sie weitere Informationen zum E-Bike/Pedelec GIANT Twist Aspiro 1. Vergleichbare Produkte im Test

Was uns gefällt

  • hohe Reichweite Tour u Stadt
  • hohe Unterstützung Berg, Stadt
  • Schiebehilfe
  • ein Schlüssel für Batterie- und Rahmenschloss

Was uns nicht gefällt

  • hoher Preis

ElektroBIKE Logo Testurteil

ExtraEnergy Testsiegel Testsieger Business Familie

Ein Bike für die Familie: Das Giant Twist Aspiro 1 liefert in dieser Kategorie eine überzeugende Vorstellung ab. Ein Grund: die hohe maximale Zuladung von fast 120 kg. So lässt sich auch ein Kinderanhänger mit dem Rad problemlos ziehen. Der Heckantrieb liefert dazu die energische Unterstützung.

Zudem erweist er sich als einer der leisesten Motoren im gesamten Testfeld. Die Reichweite von knapp 50 km auf Tour und 23 km am Berg fällt zwar nicht berauschend aus, lässt sich aber dank der Energierückgewinnungsfunktion des Antriebs steigern.

Die Steuerung des Antriebs über die Bedien-einheit am Lenker ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Dafür gefällt das große, gut ablesbare Display in der Lenkermitte. Die Ausstattung des Aspiro 1 geht in Anbetracht des günstigen Preises in Ordnung. So wird Shimanos Deore-Schaltwerk mit Acera-Komponenten ergänzt – das ist nicht spektakulär, aber funktional.

Dank ergonomischer Griffe, angenehmem Sattel und Federgabel und der aufrechten Sitzposition fährt sich das Rad komfortabel. Das Fahrverhalten ist dagegen gewöhnungsbedürftig. Giant setzt bewusst auf einen kurzen Radstand und eine entsprechend agile Lenkung.

In diesem Zusammenhang bemerkten Testfahrer, dass sich das Rad insgesamt recht nervös im Handling gibt. Ein Sachverhalt, den man öfter bei Rädern mit schwerem Heck beobachtet.

Produktdaten zu E-Bike/Pedelec Giant Twist Aspiro 1

Gewicht Komplettrad: 26,6 kg
Akku-Gewicht: 3,7 kg
Preis: 2099,90 Euro
Preis Ersatz-Akku: 699,90 Euro
Zulässiges Gesamtgewicht: 146,4 kg
Maximale Zuladung: 119,8 kg
Motor-Leistung: 250 W
Antriebsart: Giant Heck-Motor
Sensorart: Giant Pedal Plus R Kraftsensor
Akku-Typ: Li-Ionen Akku
Leistungsabgabe: 360 Wh (Wattstunden)
Akkuspannung: 36 V
Ladung: 10 Ah
Akku abnehmbar: ja
Akku abschließbar: ja
Batterieladestandsanzeige: genau
Rahmenmaterial: Aluminium
Verfügbare Rahmengrößen: Unisex-Wave: S=45cm/M=50cm/L=55cm, Damen: Trapez S/M/L, Herren: Diamant M/L/XL=60cm
Damenmodell im Test: 50
Herrenmodell im Test: 50
Gabel: Federgabel SR Suntour NEX MLO Lockout, 63mm
Schaltung: Shimano Deore
Anzahl Gänge: 4
Schalthebel: Rapidfire
Bremse vorne: Shimano M395
Bremsentyp vorne: hydraulische Scheibenbremse
Bremse hinten: Shimano M395
Bremsentyp hinten: hydraulische Scheibenbremse
Laufräder / Felgen: Giant CR70 Disc, Hohlkammer Aluminium, vorne: Shimano 3D30 QR Dynamo, hinten: Giant SyncDrive R
Reifen: Schwalbe Energizer KevlarGuard 37-622
Licht vorne: Trelock Bike-i uno 20Lux LED, Standlicht
Licht hinten: Spanninga Brasa LED im Akku intergriert
Besonderheiten: Multifunktionsdisplay mit Temp-Anzeige, Hinterbauständer, winkelverstellb. Vorbau, ergonomische Griffe
 

Die Testergebnisse des ExtraEnergy-Pedelec-Tests*

Reichweite Tour: 49,4 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Tour: 25,3 km/h
Unterstützungsfaktor Tour: 1,45
Reichweite Berg: 22,8 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Berg: 21,9 km/h
Unterstützungsfaktor Berg: 1,48
Reichweite Stadt: 21,2 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Stadt: 16,5 km/h
Unterstützungsfaktor Stadt: 1,85
 

Die Ergebnisse des ExtraEnergy-Ergonomie-Tests**

Akku entnehmen: 1,5
Eindeutige Zuordnung des Ladegeräts: 1,6
Akku einsetzen: 1,8
Heckträger befestigen: 2,7
Tragbarkeit (Griffmöglichkeit am Rahmen): 3,8
Rad hochheben: 3,3
Ergonomisch anpassen: 2,2
Fahrmodus einstellen: 2,0
Fahreigenschaften mit Motorunterstützung, Tragen (Treppe auf und ab): 1,7
Antriebslautstärke: 2,1
Bedienkomfort: 2,0
Standfestigkeit beim Abstellen: 1,7
Design und Optik: 1,7
 

Bewertung und Produktgruppeneinstufung***

Antriebsmodell: SyncDrive R
Produktgruppe 1: City Comfort
K-Faktor 1: 9
Produktgruppe 2: Easy 9 / Lifestyle 8

* Den Aufbau und Ablauf des ExtraEnergy-Tests können Sie hier auf ElektroBIKE online ausführlich nachlesen. Hier finden Sie auch genaue Definitionen zu Unterstützungsfaktor & Co.

** Die Noten des Ergonomie-Tests sind in Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend) angegeben. Welche Fragestellungen der Ergonomietest beantworten soll, können Sie hier nachlesen.

*** Hier finden Sie auf ElektroBIKE online Erläuterungen zu den einzelnen Produktgruppen: Urban, Komfort, Freizeit und Transport.


Fazit:

Giant bietet mit dem Twist
Aspiro 1 ein recht günstiges und doch ansprechendes Tiefeinsteiger-Pedelec. Der Komfort ist ordentlich und der leise Motor sehr kraftvoll. Ideal, um mit dem Nachwuchs im Anhänger auf Tour zu gehen.


E-Bike-Test: Giant Twist Aspiro 1 im Vergleich mit anderen Produkten

19.03.2013
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE / ExtraEnergy
Ausgabe /2013