Pedelecs / E-Bikes 2013

Testbericht: E-Bike-Test: E Bike R004 29er MTB


Zur Fotostrecke (5 Bilder)

E-Bike/Pedelec E-Bike R004 29er MTB
Foto: Hersteller

 

Foto: ExtraEnergy

 

Foto: ExtraEnergy

 

Foto: ExtraEnergy

 

Foto: ExtraEnergy
Das E-Bike/Pedelec E-Bike R004 29er MTB kostet 2895 Euro. Es hat einen 250 Watt Mittelmotor von Bosch und einen Akku mit einer Kapazität von 400 Wattstunden. Hier finden Sie weitere Informationen zum E-Bike/Pedelec E-Bike R004 29er MTB. Vergleichbare Produkte im Test

Was uns gefällt

  • hohe Reichweite Tour und Stadt
  • Schiebehilfe
  • geringes Gesamtgewicht

Was uns nicht gefällt

  • keine Beleuchtung, Gepäckträger, Schutzbleche

ElektroBIKE Logo Testurteil

ExtraEnergy Testsiegel Gut

Das E Bike R 004 29-Zoll vereint zwei große Trends der Fahrradwelt: Einen modernen Elektro-Motor und wuchtige 29-Zoll-Laufräder.

Dank des gut laufenden Antriebs und eines soliden Rahmens mit guter Ausstattung als Basis macht die Tour abseits der Straße viel Spaß. Dabei spielen auch die großen Laufräder ihren Vorteil aus: Sie rollen besser über kleine Hindernisse.

Weiterer Pluspunkt: Die „Riesenräder“ bieten zusätzlichen Komfort. Der harte Rennsattel verlangt allerdings nach einer gepolsterten Radhose. Aber das R 004 will ja auch ein Sportgerät sein. Entsprechend gestreckt fällt auch die Sitzposition aus.

Produktdaten zu E-Bike/Pedelec E Bike R004 29er MTB

Gewicht Komplettrad: 21,2 kg
Akku-Gewicht: 2,5 kg
Preis: 2895,00 Euro
Preis Ersatz-Akku: 679,00 Euro
Zulässiges Gesamtgewicht: 120,0 kg
Maximale Zuladung: 98,8 kg
Motor-Leistung: 250 W
Antriebsart: Bosch Mittel-Motor
Sensorart: Trittfrequenz-, Drehmoment-, Geschwindigkeitssensor
Akku-Typ: Li-Ionen Akku
Leistungsabgabe: 400 Wh (Wattstunden)
Akkuspannung: 36 V
Ladung: 11 Ah
Akku abnehmbar: ja
Akku abschließbar: ja
Batterieladestandsanzeige: genau
Rahmenmaterial: Aluminium
Verfügbare Rahmengrößen: MTB: 48/52/56 cm
Herrenmodell im Test: 52
Gabel: Federgabel SR Suntour Raidon X3
Schaltung: Shimano XT
Anzahl Gänge: 9
Schalthebel: Rapidfire
Bremse vorne: Shimano Deore
Bremsentyp vorne: hydraulische Scheibenbremse
Bremse hinten: Shimano Deore
Bremsentyp hinten: hydraulische Scheibenbremse
Laufräder / Felgen: 29" Rodi Rims, Shimano Deore
Reifen: Schwalbe Racing Ralph 57-622
Licht vorne: keine
Besonderheiten: Hinterbauständer, Schiebehilfe, keine erg Griffe
 

Die Testergebnisse des ExtraEnergy-Pedelec-Tests*

Reichweite Tour: 61,3 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Tour: 25,9 km/h
Unterstützungsfaktor Tour: 1,10
Reichweite Berg: 28,0 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Berg: 22,9 km/h
Unterstützungsfaktor Berg: 1,35
Reichweite Stadt: 35,1 km
Durchschnittsgeschwindigkeit Stadt: 16,7 km/h
Unterstützungsfaktor Stadt: 1,13
 

Die Ergebnisse des ExtraEnergy-Ergonomie-Tests**

Akku entnehmen: 1,5
Eindeutige Zuordnung des Ladegeräts: 1,8
Akku einsetzen: 1,6
Heckträger befestigen: 2,2
Tragbarkeit (Griffmöglichkeit am Rahmen): 2,3
Rad hochheben: 2,3
Ergonomisch anpassen: 2,2
Fahrmodus einstellen: 1,7
Fahreigenschaften mit Motorunterstützung, Tragen (Treppe auf und ab): 1,9
Antriebslautstärke: 2,4
Bedienkomfort: 1,9
Standfestigkeit beim Abstellen: 2,0
Design und Optik: 1,9
 

Bewertung und Produktgruppeneinstufung***

Produktgruppe 1: Sport offroad
K-Faktor 1: 7
Produktgruppe 2: Lifestyle 5

* Den Aufbau und Ablauf des ExtraEnergy-Tests können Sie hier auf ElektroBIKE online ausführlich nachlesen. Hier finden Sie auch genaue Definitionen zu Unterstützungsfaktor & Co.

** Die Noten des Ergonomie-Tests sind in Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend) angegeben. Welche Fragestellungen der Ergonomietest beantworten soll, können Sie hier nachlesen.

*** Hier finden Sie auf ElektroBIKE online Erläuterungen zu den einzelnen Produktgruppen: Urban, Komfort, Freizeit und Transport.


Fazit:

Das E Bike R 004 vereint das Beste aus zwei Welten und überzeugt im On- und Offroad-Einsatz. Sitzposition und Charakter des Bikes richten sich an sportliche Fahrer.


E-Bike-Test: E Bike R004 29er MTB im Vergleich mit anderen Produkten

19.03.2013
Autor: Felix Krakow
© ElektroBIKE / ExtraEnergy
Ausgabe /2013