Studie: 24,6 Millionen Pendler könnten aufs E-Bike umsteigen. Plus: Kaufberatung


Zur Fotostrecke (28 Bilder)

Smart-E-Bike Praxis-Test Berlin
Foto: Smart/Walter Tillmann

 

E-Bike Pedelec MTB Cycletech MIT E-Jalopy Copenhagen Wheel Greenwheel
Foto: MTB Cycletech

 

E-Bike Pedelec Klapppedelec Victoria Snap it
Foto: Victoria

 

German Answer Commuterbike Studie
Foto: Mario Steinheil

 

The Urban Factor Pedelec E-Bike Snow White Black Beauty
Foto: The Urban Factor
Fast 25 Millionen Pendler könnten die tägliche Strecke zur Arbeitsstelle mit dem E-Bike bewältigen – und das Auto stehen lassen. Ihr Arbeitsweg liegt unter 25 Kilometern. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie.

 

E-Bike Pedelec S-Pedelec Specialized Turbo
Foto: www.specialized.com Stadtflitzer: Das E-Bike Specialized Turbo.

Von täglich 30 Millionen Pendlern haben 82 Prozent einen Arbeitsweg von unter 25 Kilometern, jeder zweite deutsche Pendler fährt sogar weniger als zehn Kilometer zur Arbeit. Zu diesem Ergebnis kam eine von der Rose Versand GmbH durchgeführte Studie. Trotz dieser Zahlen verwunderlich: 62 Prozent der Pendler greifen auf das Auto oder das Motorrad als Transportmittel zurück – und fahren meist noch alleine. Dabei eignen sich diese Distanzen ideal für die Fahrt mit dem E-Bike. Thorsten Heckrath-Rose, Geschäftsführer der Rose GmbH, sagt: „Es ist erstaunlich, dass viele Menschen ihr Umweltbewusstsein nicht auf das eigene Mobilitätsverhalten übertragen, obwohl sich das ganz einfach umsetzen ließe. Die kürzeren Pendler-Strecken könnte man problemlos mit modernen E-Bikes zurücklegen."

Gründe dafür gibt es viele. Zum Beispiel ließe sich so die CO2-Belastung erheblich reduzieren. An einem einzigen Arbeitstag legen alle deutschen Pendler zusammen rund 835 Millionen Kilometer zurück. Eine Strecke, die der 21.000-fachen Umrundung der Erde entlang des Äquators entspricht. Legt man einen Benzinverbrauch von acht Litern pro 100 Kilometern zugrunde, ergibt das einen täglichen Benzinverbrauch von zusammen fast 70 Millionen Litern Benzin. Und beim Fahren entstehen dann täglich circa 156 Tausend Tonnen des klimaschädlichen CO2, rechnet Rose vor.

ElektroBIKE hat für Sie 10 weitere gute Gründe für den Umstieg aufs E-Bike zusammengefasst. Außerdem finden Sie im Anschluss eine Hilfestellung in Form von 20 Fragen und Antworten, wie Sie das ideale E-Bike finden.

Übrigens: Auch Automobilhersteller setzen vermehrt auf die zweirädrige E-Mobilität. Smart hat als erstes Unternehen ein eigenens E-Bike zur Serienreife gebracht. Hier finden Sie einen ersten Praxis-Test über das neue Smart-E-Bike.

Fotostrecke: Smart-E-Bike: 1. Praxistest bei ElektroBIKE online

12 Bilder
Smart-E-Bike Praxis-Test Berlin Foto: Smart/Walter Tillmann
Smart-E-Bike Praxis-Test Berlin Foto: Smart/Walter Tillmann
Smart-E-Bike Praxis-Test Berlin Foto: Smart/Walter Tillmann