Pleite! E-Bike-Hersteller PG meldet Insolvenz an - PG-Geschäftsführer Ostner: „Schrecklich!“

Am 19. April 2013 musste der Regensburger E-Bike-Hersteller PG Bikes Insolvenz anmelden. Wie es mit dem Unternehmen weitergeht, das durch spektakuläre E-Bikes wie das Blacktrail bekannt geworden ist, ist offen. Im Gespräch mit ElektroBIKE online beantwortet PG-Geschäftsführer Manuel Ostner die wichtigsten Fragen.

Fotostrecke: PG-Bikes BlackTrail - E-Bike bis 100 km/h

7 Bilder
PG-Bikes BlackTrail E-Bike UrbanBIKING Elektro-Motorrad Elektrofahrrad Foto: PG-Bikes
PG-Bikes BlackTrail E-Bike UrbanBIKING Elektro-Motorrad Elektrofahrrad Foto: PG-Bikes
PG-Bikes BlackTrail E-Bike UrbanBIKING Elektro-Motorrad Elektrofahrrad Foto: PG-Bikes

„4 IN 240/13“. Hinter diesem Aktenzeichen verbirgt sich beim Amtsgericht zu Regensburg das Insolvenzverfahren über das Vermögen der PG Trade & Sales GmbH.

In einfachen Worten: PG Bikes, der E-Bike-Hersteller, der durch spektakuläre Räder wie das Blacktrail oder die BlackBlock-Modelle bekannt geworden ist, ist Pleite.

Am 19.4.2013 erfolgte der Schritt in die Insolvenz – „zur Sicherung des Schuldnervermögens vor nachteiligen Veränderungen“, wie es in der Bekanntmachung des Amtsgericht Regensburg heißt.

Als Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwältin Johanna Lehmann-Mayer eingesetzt.

 

PG Blacktrail E-Bike Orlando Bloom
Foto: Chris Colls / Orlando Bloom & BlackTrail Auch Hollywood-Star Orlando Bloom fährt auf das PG Blacktrail ab.

Die Hintergründe der PG-Pleite

Wie konnte das Unternehmen, das mit seinen E-Bikes auch Stars wie Hollywood-Schauspieler Orlando Bloom und Pop-Star Lady Gaga begeistert, in diese missliche Lage kommen?

Im Gespräch mit ElektroBIKE online erläutert PG-Geschäftsführer Manuel Ostner die Hintergründe.

„Am 18. April 2013 ist ein potentieller Investor abgesprungen, so dass wir am 19. April 2013 ein Insolvenzverfahren einleiten mussten“, erklärt Ostner.

Diese ausgebliebene Finanzspritze macht den Schritt am Folgetag zum Insolvenzgericht notwendig.

In die Bredouille kam das Unternehmen nach eigenen Angaben durch die Insolvenz des Antriebherstellers CleanMobile, der unter anderem das System für das PG-Vorzeige-Bike Blacktrail lieferte.

Ostner: „Im vergangenen Jahr hatten wir durch den Wegfall des Antriebherstellers CleanMobile einen 0-Umsatz in dieser Saison. Das ist natürlich schwer zu verkraften.“




Wie geht es weiter mit dem Unternehmen?

Ziel ist laut PG eine Restrukturierung sowie eine Weiterführung der Geschäftstätigkeiten. Welchen Ausgang das Insolvenzverfahren nehmen wird, ist zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht abzusehen.

Ostner: „Ziel des Insolvenzverfahrens ist es, dass Unternehmen zu Re-Strukturieren und neue Finanzierungsmöglichkeiten zu finden.“

Für Manuel Ostner selbst war der Schritt in die Insolvenz mit seinem Unternehmen PG natürlich alles andere als einfach. Zu seiner Gefühlslage sagt er:

„Ziel des Insolvenzverfahrens ist es, dass Unternehmen zu Re-Strukturieren und neue Finanzierungsmöglichkeiten zu finden.“

ElektroBIKE online hat für Sie noch einmal die spektakulären E-Bikes aus dem Hause PG zusammengestellt.

Fotostrecke: Hingucker: Die Cruiser von PG-Bikes

12 Bilder
PG-Bikes Cruiser Pace Individuell Foto: PG-Bikes
PG-Bikes Cruiser Dark Foto: PG-Bikes
PG-Bikes Cruiser Classic lady Foto: PG-Bikes

E-Bike- und Pedelec-Neuheiten auf ElektroBIKE online

Die E-Bike- und Pedelec-Trends der Saison 2013