Impressionen: Mit dem E-Bike durch die Mongolei

Mit S-Pedelecs und Solaranhängern sind Susanne Brüsch und Ondra Veltrusky in der Mongolei unterwegs. Auf ihrer Expedition in die abgelegene Steppen-, Berg- und Wüstenlandschaft stellen die Gründer von Pedelec Adventures die moderne Antriebs- und Solartechnik auf eine harte Probe.

E-Bike-Abenteuer liegen voll im Trend.

Susanne Brüsch und Ondra Veltrusky haben sich die Mongolei für ihre ganz persönliche E-Bike-Grenzerfahrung ausgesucht (ElektroBIKE berichtete). Steppen-, Berg- und Wüstenlandschaft waren die täglichen Begleiter über einen Monat.

Unterwegs waren die beiden Fahrer auf zwei S-Pedelecs: dem Kreidler Vitality Dice 29er und dem Delite touring hybrid HS. Beide S-Pedelecs werden vom 45er-Bosch-Motor angetrieben.

Anfang Juli beendete Maximilian Semsch sein großes Australien-Abenteuer. Er umrundete den Kontinent auf einem Haibike Trekking SL.

Silvretta-Trophy: Impressionen des E-Bike-Rennens im Montafon

Was fürs Auge: Top-Model Ronja Furrer fährt Stromer-E-Bike

24.07.2012
© ElektroBIKE online