Eurobike Award 2016: 6 E-Bikes bekommen einen Eurobike Award! 51 Produkte 2016 ausgezeichnet


Zur Fotostrecke (75 Bilder)

Die EUROBIKE Awards 2016
Foto: EUROBIKE Friedrichshafen

 

Die EUROBIKE Awards 2016
Foto: EUROBIKE Friedrichshafen

 

Die EUROBIKE Awards 2016
Foto: EUROBIKE Friedrichshafen

 

Die EUROBIKE Awards 2016
Foto: EUROBIKE Friedrichshafen

 

Die EUROBIKE Awards 2016
Foto: EUROBIKE Friedrichshafen
Eurobike Award 2016: Insgesamt 51 Produkte konnten sich über eine Auszeichnung durch die Award-Jury freuen. 12 Einreichungen wurden mit einem Eurobike Gold Award 2016 ausgezeichnet. Ein Green Award wurde vergeben. ElektroBIKE zeigt Ihnen alle Gewinner des Eurobike Award 2016.

Der Eurobike Award ist einer der beliebtesten Preise in der Fahrradbranche. Dafür sprechen die 472 Bewerbungen, die für den Eurobike Award 2016 eingingen. Keine einfache Aufgabe für die Award-Jury hier die Produkte zu finden, die in den Punkten Innovation, Qualität und Funktion herausstechen.

Insgesamt wurden 2016 51 mit einem Eurobike Award ausgezeichnet. 12-mal verteilte die Fachjury eine Eurobike Award im Gold, einmal einen Eurobike Green Award.

Auffällig beim Eurobike Award 2016: Gerade mal zwei Räder wurden mit einem Eurobike Gold Award belohnt. Und zwar ...

  • ... das TTiR 2017 Tri Bike und ...
  • ... das 3T Exploro Aero Geländera.

Ein Triathlin-Rad mit Scheibenbremsen und ein Crosser (Gravel Bike).

Beim Eurobike Award 2015 wurden noch allein vier E-Bike mit einem Award in Gold ausgezeichnet.

Eurobike Award 2016: auch E-Bike unter den Gewinnern

Fakt ist: Beim Eurobike Award 2016 erhielt kein E-Bike und auch kein E-Mountainbike einen Gold Award.

Fakt ist auch: An fehlenden Bewerbungen kann es nicht gelegen haben. Beim Eurobike Award 2016 wurde zehn Komponenten/Zubehör-Produkte prämiert. Da blieb für Räder vielleicht kein Platz.

Fakt ist aber auch: 3 E-Bikes und 3 E-Mountainbikes wurden 2016 immerhin noch mit einem Eurobike Award belohnt. Die Preisträger sind in diesem Jahr:

Alle Gewinner des Eurobike Award 2016 finden Sie hier bei ElektroBIKE in der Fotostrecke.

Fotostrecke: Eurobike Award 2016: die Gewinner!

75 Bilder
Die EUROBIKE Awards 2016 Foto: EUROBIKE Friedrichshafen
Die EUROBIKE Awards 2016 Foto: EUROBIKE Friedrichshafen
Die EUROBIKE Awards 2016 Foto: EUROBIKE Friedrichshafen

 

Eurobike Award 2015 Gold Specialized Turbo Levo FSR
Foto: Specialized Das Specialized Turbo Levo FSR holt den Eurobike Award 2015 in Gold.

Specialized Turbo Levo FSR: Eurobike Award 2015 in Gold

Mit dem E-Mountainbike Turbo Levo FSR hat Specialized für Furore gesorgt. Unsere Schwester-Webseite E-MOUNTAINBIKE hat die erste E-Mountainbike-Generation von Specialized bereits im Juli vorgestellt und getestet. Auch die E-MountainBIKE-Tester waren von der Performance begeistert.

Kein Wunder, dass auch die Experten der Eurobike-Award-Jury nur lobende Worte für das E-MTB mit sauber integriertem Brose-Motor fanden.

Die Begründung der Jury: Dieses Bike ist sensationell. Es macht auch Mountainbikern, die bisher ohne E-Antrieb rundum glücklich waren, Laune auf dieses junge Produktsegment. Die Integration des Brose-Antriebssystems ist meisterhaft umgesetzt.

 

Eurobike Award 2015 Gold Winora Radius
Foto: EUROBIKE Friedrichshafen

Winora Radius: Eurobike Award 2015 in Gold

Das Winora Radius ist zusammen mit dem Winora Radar die E-Bike-Neuheit 2016 aus dem Hause Winora.

Das kompakte Winora Radar ist der perfekte City-Flitzer. Der formschön integrierte Yamaha-Motor und -Akku (400 Wattstunden) liefert die nötige Power, um komfortabel und schnell von A nach B zu kommen. Das Kompakt-E-Bike-Konzept hat auch die Fachjury des Eurobike-Awards überzeugt.

Die Begründung der Jury: Dieses kompakte E-Bike macht Laune. Es ist einerseits ein Stadtflitzer, der aber gleichzeitig durch seinen geringen Stellplatz auch einen hohen Nutzwert für urbane Menschen bietet. Dazu tragen auch durchdachte Details bei, wie die faltbaren Komponenten und eine gute Position für den Tragegriff.

 

Eurobike Award 2015 Coboc Commuter Bike
Foto: EUROBIKE Friedrichshafen

Coboc Commuter Bike: Eurobike Award 2015 in Gold

Das ist ein E-Bike? Coboc treibt den Integrationstrend auf die Spitze, versteckt Akku und Elektronik komplett im Rahmen. Auch der Heckmotor fällt kaum auf. Außerdem folgt Cobob einem weiteren E-Bike-Trend 2016: der Connectivity. Das E-Bike lässt sich über eine Smartphone-App steuern, Navigation und weltweite Bike-Ortung inklusive.

Ebenfalls erwähnenswert: das Gewicht. Gerade mal 15,4 kg bringt das Coboc Commuter auf die Waage. Für ein E-Bike ein sehr guter Wert. Dies sind nur einige Gründe, die die Eurobike-Award-Jury dazu bewogen haben, das Coboc Commuter Bike mit dem Eurobike Award 2015 in Gold auszuzeichnen.

Die Begründung der Jury: Dieses Fahrrad ist superschön. Man sieht ihm seine Eigenschaft als E-Bike auch auf den zweiten Blick nicht an. Der Antrieb fühlt sich sehr harmonisch an. Durch sein niedriges Gewicht fährt sich dieses E- Bike zudem auch mit ausgeschaltetem Antrieb sehr gut.

 

Eurobike Award 2015 Spicy Curry
Foto: EUROBIKE Friedrichshafen

E-Lastenrad Spicy Curry: Eurobike Award 2015 in Gold

E-Lastenräder haben das Potenzial die urbane Mobilität weitreichend zu verändern - und zwar in allen Sektoren. Viele Dienstleister können in der Stadt auf E-Bikes zurückgreifen, für Familien können E-Lastenräder eine Option für ein autofreies Leben sein.

Das Spicy Curry von Yuba Bicycles und Currie Technologies ist auf ein hohes zulässiges Gesamtgewicht ausgelegt, lässt sich durch die tiefe Ladefläche leicht beladen und dank zahlreichen Zubehör-Angeboten vielseitig einsetzen. Ein Konzept, das die Jury des Eurobike Awards 2015 überzeugt hat.

Die Begründung der Jury: Dieses Lastenrad mit Elektroantrieb ist ein durchdachter Beitrag auf dem Weg zu autofreien Städten. Der Gepäcktransport ist gut gelöst und auch für schwere Lasten ausgelegt. Das Fahrrad mag auf den ersten Blick etwas behäbig wirken, lässt sich aber sehr flott und agil im Straßenverkehr bewegen.

 

Eurobike Award 2015
Foto: EUROBIKE Friedrichshafen

Eurobike Award 2015: die Jury

Das ist die Jury des Eurobike Award 2015 (von links): Jens Klötzer (Engineer and technical editor TOUR magazine, Germany) Karen Eller (Mountainbike Pro & Trainer / Die Rasenmäher, Germany) Rodrick de Munnik (Editor-in-chief Fiets magazine, Netherland) Matia Bonato (Sales Manager Biciclette Rossignoli, Italy) Daniel O. Fikuart (Editor-in-chief aktiv Radfahren, Germany) Nils Holger Moormann (Designer & Managing Director, Nils Holger Moormann GmbH, Germany)

Blick zurück: ElektroBIKE zeigt die Preisträger der vergangenen Jahre

Fotostrecke: Eurobike Award 2014: Alle ausgezeichneten Räder und Parts im Überblick

79 Bilder
Eurobike Award 2014 Foto: Messe Friedrichshafen | EUROBIKE
Eurobike Award 2014 Foto: Messe Friedrichshafen | EUROBIKE
Eurobike Award 2014 Foto: Messe Friedrichshafen | EUROBIKE
26.08.2015
Autor: Björn Gerteis
© ElektroBIKE online