1.500 Pedelecs! BASF ersetzt Mofa-Flotte nach und nach durch E-Bikes

Chemie-Gigant BASF löst am Standort Ludwigshafen die Mofa-Flotta mit Pedelecs ab. Damit sollen die Mitarbeiter zwischen verschiedenen Standorten pendeln. Insgesamt sollen ab Anfang 2013 nach und nach um die 1.500 Pedelecs angeschafft werden.

 

E-Bike BASF Ludwigshafen Pedelecs
Foto: BASF Mit Rückenwind: Ein Mitarbeiter der BASF auf einem der neuen Werks-Pedelecs.

Nach und nach will das Chemie-Unternehmen BASF die Zweiradflotte am Standort Ludwigshafen durch Pedelecs ersetzen. Bislang bestand die Flotte aus Mofas.

BASF hat bereits 2011 einen "Testlauf Elektromobilität" absolviert. Zehn Pedelecs wurden unter anderem für Pendelfahrten zuwischen Ludwigshafen und dem Agrarzentrum Limburgerhof auf Herz und Nieren geprüft.

"Der Testlauf Elektromobilität hat gezeigt, dass die Pedelecs das Richtige für unsere Mitarbeiter sind, um am Standort mobil zu sein. Die Elektrofahrräder sind alltagstauglich, umweltfreundlich und unsere Mitarbeiter können auch während der Arbeit etwas für ihre Gesundheit tun", sagt Dr. Bernhard Nick, Werksleiter Ludwigshafen und Leiter Verbund Site Management Europe.

Derzeit befinden sich rund 1.500 motorisierte Zweiräder (meist älter als zehn Jahre) in der Werksflotte. Da Reparaturen sehr kostspielig und die Ersatzteilsituation schwierig ist, wird die BASF nach und nach den Zweirad-Fuhrpark auf E-Bikes umstellen.

Die E-Bike- und Pedelec-Trends 2013

Service pur: die 50 besten E-Bike-Tipps

Die interessantesten E-Bike-Videos 2012

Autor:
© ElektroBIKE online