Twike: Elektrisches Dreirad mit 85 km/h

Twike
Foto: Twike
Das Twike hat nur drei Räder, einen starken Elektromotor, aber auch Pedale zum Mittreten - ein Zwitter zwischen E-Bike und E-Auto?

Ein E-Bike? Oder ein E-Auto? Das Twike mit seinem verglasten Sitzplatz ist beides ein bisschen. Naja, vielleicht ein klein wenig mehr Auto. Zwar hat es Pedale zum Mittreten, doch bei einer Geschwindigkeit bis 85 km/h und einer Reichweite bis 600 Kilometern hat es nicht mehr viel mit einem herkömmlichen Fahrrad zu tun.

In der Basisversion ist im Twike 3 ein Akku verbaut, mit dem das Fahrzeug jedoch nur 50 bis 65 Kilometer zurücklegen kann. Bis zu sechs weitere Akkus sind möglich und nötig, um die 600 Kilometer am Stück zu erreichen, wenn man zusätzlich noch in die Pedale tritt. Gesteuert wird das Twike per Joystick, es bringt Licht und Blinker mit - ganz wie ein großes Auto. Allerdings bringt es lediglich 270 Kilogramm auf die Waage bei einer Größe von 2,65 Metern Länge und 1,2 Metern Breite. Sogar einen Kofferraum mit 250 Liter Volumen besitzt der E-Flitzer.

Das Twike 3 beschleunigt von 0 auf 60 in neun Sekunden und benötigt pro Kilometer eine Ladezeit von rund einer Minute. Der Energieverbrauch liegt bei 4 bis 7 kWh pro 100 Kilometer. Zu haben ist das Twike 3 für etwa 29.000 Euro.

Fotostrecke: 20 E-Bike-Schlösser im Test

20 Bilder
Abus Bügelschloss Granit X-Plus 540 Foto: Benjamin Hahn
MOUNTAINBIKE Master Lock Bügelschloss Criterion Foto: Benjamin Hahn
MOUNTAINBIKE Squire Hammerhead 290 combi Foto: Benjamin Hahn
17.03.2017
Autor: Redaktion ElektroBIKE
© ElektroBIKE online